Polizeibericht 17. Juli 2018

Veröffentlicht am 17. Juli 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Abenteuerlicher Transport

A 73 / BREITENGÜßBACH  Am späten Montagnachmittag, wurde der 59-jährige Fahrer eines Mulden-Lkw an der AS Breitengüßbach-Nord angetroffen, als er anstatt einer Mulde einen VW Golf auf der Ladefläche seines Fahrzeuges transportierte. Den Pkw hatte er lediglich durch die Trägerketten der Kippvorrichtung lose gesichert. Außerdem saß der Pkw nur schwankend auf dem Sicherungshaken für die Mulde auf. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und das Fahrzeug musste abgeladen werden. Eine Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung folgt.

Fahrrad in Bahnhofstraße entwendet

BREITENGÜßBACH. Ein in der Bahnhofstraße versperrt abgestelltes silbergraues Fahrrad entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagnachmittag. Das Fahrrad der Marke Hercules/Bionic mit blauen Felgen hat einen Zeitwert von 900 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Fahrräder bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Zu schnell bei Starkregen

A / 70 OBERHAID  Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, kam am Montagmorgen, ein 44-jähriger VW-Fahrer im Kurvenbereich bei Starkregen ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er im Grünstreifen liegen blieb. Das Fahrzeug an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste anschließend durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 9000 Euro geschätzt.

Ausweichmanöver kommt teuer zu stehen

A 70 / STETTFELD  Weil er angeblich einem großen Pflasterstein auswich, der auf dem rechten Fahrstreifen lag, streifte ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer, am Montagabend, den links neben ihm fahrenden VW einer 20-Jährigen. Dabei kam sein Fahrzeug ins Schleudern und prallte mehrfach in die Außenschutzplanke. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Mercedes erlitt Totalschaden. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben dem Schaden am VW von ca. 5000 Euro, der Schutzplanke von ca. 2000 Euro, beläuft sich der Schaden am Mercedes auf ca. 60000 Euro.

Überholvorgang endet in der Leitplanke

A 70 / SCHEßLITZ  Beim Überholen eines Lkw kam, am Montagabend, eine 22-jährige BMW-Fahrerin nach links ins Bankett, kam ins Schleudern und krachte in die Mittelschutzplanke bevor ihr Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen kam. Die Fahrerin musste leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro.

Sieben Kabelrampen entwendet

MEMMELSDORF. Während des Quattroball-Turniers auf dem Sportgelände Schmittenau entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag, 8. Juli, sieben Kabelrampen-/brücken im Gesamtwert von 850 Euro. Die Rampen waren mit dem Schriftzug „SCM“ markiert. Wer kann Angaben über den Verbleib der Rampen bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Dachkuppelfenster eingeschlagen

LICHTENEICHE. In der Zeit von Mittwochabend bis Freitagabend schlugen unbekannte Täter das Dachkuppelfenster zu einem Anwesen in der Schlesienstraße ein, um in das Haus einzubrechen. Die Täter ließen von ihrem Vorhaben ab; hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Trekkingrad entwendet

DROSENDORF. Sonntagnacht, zwischen 00.30 und 1.45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein versperrt abgestelltes graues Herrenrad vor dem Feuerwehrhaus in der Dr.-Ritz-Straße. Das Trekkingrad der Marke Hercules hat einen Zeitwert von 700 Euro.

Vorfahrt missachtet

HIRSCHAID. Beim Abbiegen vom Vorderen Graben nach links in die Nürnberger Straße übersah Montagfrüh ein 48-jähriger Suzuki-Fahrer eine vorfahrtsberechtigte 47-jährige Ford-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die 47-Jährige sowie zwei Mitfahrerinnen zogen sich leichte Verletzungen zu.

Vom Rad gestürzt

STRULLENDORF. Auf dem nassen Radweg zwischen Geisfeld und Bamberg geriet  Montagfrüh ein 14-jähriger Radfahrer ins Rutschen und stürzte vom Rad. Der Schüler zog sich leichte Verletzungen zu.

Zwei Radfahrer gestürzt

STEGAURACH. Den Radweg entlang der Bundesstraße 22 in Richtung Bamberg befuhren am Montagnachmittag eine 49-jährige Radfahrerin und ein 58-jähriger Radfahrer. Die Frau stürzte ohne Fremdeinwirkung vom Rad. Der hinter ihr fahrende Radler erschrak sich und stürzte ebenfalls. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu.

Radfahrer übersehen

MEMMELSDORF. Beim Einfahren in die Hauptstraße übersah am Montagnachmittag eine 25-jährige Seat-Fahrerin einen von links kommenden 70-jährigen Fahrradfahrer.  Der Radfahrer fuhr gegen die linke Fahrzeugfront und stürzte über die Motorhaube des Pkw auf die Fahrbahn. Mit schweren Verletzungen musste der Mann ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Pkw und am Fahrrad entstand Sachschaden von insgesamt 1.150 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".