Polizeibericht 22. Mai 2018

Berührung mit linken Außenspiegel

BREITENGÜßBACH. Die Kreisstraße BA 6 befuhr am Montag, gegen 20 Uhr, eine 37-jährige VW-Fahrerin von Hohengüßbach in Richtung Breitengüßbach. Von der Kreisstraße BA 16 bog ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer auf die Kreisstraße BA 6 ein und kam mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer Berührung mit dem linken Außenspiegel der VW-Fahrerin. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Pkw Coupe mit Bamberger Zulassung handeln. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

„Giftköder“ ausgelegt

OBERHAID. In einem Waldstück hinter dem Sportgelände legten Unbekannte am Montagmittag einen „Giftköder“ aus. Ein frisches Stück Fleisch war eingewickelt und zusätzlich mit Zahnstochern versehen und unter einem Baum platziert worden. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

SCHAMMELSDORF. Auf einem Feldweg zwischen Schammelsdorf und Kremmeldorf stürzte am Montag, gegen 2.35 Uhr, ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad. Mit schweren Gesichtsverletzungen musste der junge Mann ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Zweiradfahrer von Fahrbahn abgekommen

HEILIGENSTADT. Auf der Kreisstraße BA 11 geriet am Montagmittag ein 24-Jähriger mit seinem Zweirad nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Mit leichten Verletzungen musste der Mann in die Juraklinik Scheßlitz verbracht werden. Am Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Radfahrer nach Sturz leicht verletzt

STRULLENDORF. In der Ortsstraße „Am Kairoth“ stürzte am Montagnachmittag ein 49-jähriger Radfahrer und musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Radfahrerin auf Waldweg gestürzt

MELKENDORF. Auf einem steinigen, abschüssigen Waldweg verlor am Montagnachmittag eine 44-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Dabei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden.

Rennradfahrer fuhr gegen geparkten Pkw

WÜRGAU. In der Fränkische-Schweiz-Straße fuhr am Montagnachmittag ein 67-jähriger Rennradfahrer auf einen geparkten Pkw Mercedes und musste mit schweren Verletzungen in die Juraklinik Scheßlitz verbracht werden. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Kradfahrer übersehen

HIRSCHAID. An der Einmündung Alleestraße/Jahnstraße übersah am Montagabend eine 28-jährige Audi-Fahrerin einen von rechts kommenden 59-jährigen Zweirad-Fahrer. Beim Zusammenstoß zog sich der 59-Jährige leichte Verletzungen zu. Das nicht mehr fahrbereite Kraftrad musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Am Pkw und am Zweirad entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Zusammenstoß mit entflohenem Pony

VORRA. Auf der Kreisstraße BA 22 kam es am Montagnacht zu einem Verkehrsunfall mit einem entflohenen Pony. Eine 52-jährige Audi-Fahrerin befuhr die Kreisstraße in Richtung Vorra, wobei es zum Frontalzusammenstoß mit dem Pony kam. Das verletzte Tier wurde mit Hilfe der freiwilligen Feuerwehren Frensdorf und Vorra in die Tierklinik verbracht. Die 16-jährige Beifahrerin im Pkw Audi zog sich leichte Verletzungen zu. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden, Sachschaden entstand in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

GUNDELSHEIM. Gegen die vordere linke Fahrzeugfront eines dunkelblauen Pkw Seat stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Fahrzeug stand in der Zeit von Sonntag, 19 Uhr, bis Montag, 14 Uhr, in der Kirchstraße. Am Pkw konnte hellblauer Fremdlack gesichert werden. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.