Polizeibericht 17. Juli 2020

Neun Fahrräder entwendet

BAUNACH. In der Nacht zum Donnerstag entwendeten unbekannte Täter in den Bereichen der Haßbergstraße, Würzburger Straße und Burkardsleite neun Fahrräder im Gesamtwert ca. 7.500 Euro. Bei den entwendeten Rädern handelt es sich überwiegend um Mountainbikes und um ein E-Bike. Die Fahrräder waren zum Teil versperrt oder befanden sich in unversperrten Garagen. Zum Abtransport der Räder haben die Täter vermutlich ein Fahrzeug benutzt. Wem sind im Bereich der genannten Örtlichkeiten verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall

HALLSTADT. Einen verkehrsbedingt bremsenden 52-jährigen Pkw-Fahrer erkannte am Donnerstagnachmittag auf der Staatsstraße 2190 ein nachfolgender 25-jähriger Ford-Fahrer zu spät und fuhr auf den Pkw Land-Rover auf. Bei dem Unfall wurden der 25-Jährige und seine 59-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw Ford musste abgeschleppt werden.

Wandputz von Rohbau beschädigt

STRULLENDORF. In einem Rohbau in der Breslauer Straße beschädigten unbekannte Täter in der Zeit vom 15. Juni bis 1. Juli mutwillig den Wandputz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen auf der Baustelle gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Schranke zur Hofeinfahrt der Schule abgerissen

MÜHLENDORF. In der Nacht zum Mittwoch rissen unbekannte Täter die Schranke an der Hofeinfahrt zur Schule im Schulweg ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Wem sind verdächtige Personen im Bereich der Schule aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Auffahrunfall im Kreisverkehr

HIRSCHAID. Im Kreisverkehr auf der Staatsstraße 2260 fuhr am Donnerstagnachmittag ein 35-jähriger Lkw-Fahrer auf eine verkehrsbedingt anhaltende 29-jährige Ford-Fahrerin auf. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Pkw Ford noch auf einen davor befindlichen Pkw Mercedes einer 17-Jährigen geschoben. Bei dem Unfall wurde die 29-Jährige leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw Ford musste abgeschleppt werden.  

Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

PETTSTADT. Beim Überfahren der Bahngleise in der Ortsstraße „Kaulberg“ stürzte Donnerstagabend eine 69-jährige Radfahrerin und zog sich schwere Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden.

Gegen Gartenzaun gefahren

HIRSCHAID. Gegen den Zaun vor einem Anwesen in der Wiesenstraße stieß in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagvormittag ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Geparkten Pkw beschädigt

OBERHAID. Gegen die Front eines in der Hopfenstraße geparkten grauen Pkw Toyota stieß in der Zeit von Montagmittag bis Donnerstagabend ein unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.