Polizeibericht 2. August 2018

Veröffentlicht am 2. August 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Montainbike wechselt den Besitzer

EBING.  Bereits am Freitag, 13.07.18, gegen 10.00 Uhr, stellte ein 17-jähriger Schüler sein schwarz/blaues Montainbike, Bulls/Raptor, versperrt am Ebinger Bahnhof ab. Im Laufe des Tages entwendete ein unbekannter Dieb das Rad im Zeitwert von über 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Parkrempler beschädigt Audi

HALLSTADT. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß am Mittwochvormittag ein unbekannter Autofahrer gegen einen schwarzen Audi/A6, der in der Ortsstraße „Seebachmarter“ abgestellt war. Ohne sich um den Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallflüchtige seine Fahrt fort. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Dieb war auf alte Batterien aus

SCHESSLITZ. Auf einem Betriebsgelände in der Ortsstraße „Am steinernen Kreuz „ überstieg ein unbekannter Täter in den vergangenen Wochen einen hohen Zaun.  Aus einer Kunststoffbox entwendete er Altbatterien im Wert von ca. 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Geparkten Pkw besprüht

LICHTENEICHE. Mit schwarzer Farbe besprühte ein Unbekannter die Heckklappe eines grünen Renault/Clio in der letzten Woche. Das Fahrzeug stand in einer Parkbucht in der Schlesienstraße, neben der Fahrbahn. Der Reparaturschaden wird auf  250 Euro geschätzt. Hinweise zu dem unbekannten Sprüher erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Vorfahrtsberechtigte übersehen

PETTSTADT. An der Kreuzung zur „Langen Straße“ missachtete  Mittwochfrüh ein 56-jähriger Kradfahrer die Vorfahrt einer 24-jährigen BMW-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Motorradfahrer leicht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Waldbrand konnte rechtzeitig gelöscht werden

PÖDELDORF. Die Feuerwehren aus Pödeldorf, Litzendorf, Melkendorf und Schammelsdorf konnten einen Waldbrand am Mittwochvormittag im Hauptsmoorwald, zwischen Bamberg und Pödeldorf, schnell unter Kontrolle bringen und ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern. Auf einer Fläche von ca. 50qm brannte der Waldboden. Außerdem wurden mehrere Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Der Brandschaden wird auf  5.000 Euro geschätzt. Die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".