Polizeibericht 20. Mai 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad kam es am Donnerstagabend, gegen 18.45 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Dorgendorf und Priegendorf. Der 38-jährige Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr. Aus Richtung Dorgendorf kommend fuhr eine 57-jährige Autofahrerin in Richtung Priegendorf und wollte nach links in eine Feldzufahrt abbiegen, um zu wenden. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der nachfolgende Motorradfahrer in den linken Heck-/Seitenbereich des Pkw, Dacia, und wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in eine Klinik. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde medizinisch versorgt. Der entstandene Unfallschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Gutachterin zur Klärung des Unfallhergangs an die Unfallstelle gerufen sowie beide Fahrzeuge auf Anordnung sichergestellt. Ein Abschleppunternehmen übernahm den Abtransport.

DÖRFLEINS. Schaden von ca. 2.500 Euro hinterließ ein unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem in der Ortsstraße „Unterer Kapellberg“ geparkten Pkw, Jaguar. Zwischen Montagmorgen, 6.30 Uhr, und Dienstagabend, 20 Uhr, wurde das ordnungsgemäß  abgestellte Auto angefahren. Der Verursacher machte sich aus dem Staub, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Landkreis Bamberg

STADELHOFEN. Sachschaden in Höhe von ca. 7.100 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 26. Eine 29-jährige Opel-Fahrerin missachtete die Vorfahrt einer von links kommenden VW Golf-Fahrerin, so dass es zum Zusammenstoß kam. Dabei drehte sich der Pkw Opel und prallte noch gegen einen Leitpfosten. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführerinnen unverletzt.

EBRACH. Glücklicherweise unverletzt blieb eine Autofahrerin am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall. Gegen 21.15 Uhr war die 54-jährige Audi-Fahrerin auf der B 22 von Ebrach in Richtung Burgwindheim unterwegs. Aufgrund der Dunkelheit übersah die Verkehrsteilnehmerin einen etwa 15 Meter langen Baum, der zuvor durch den Sturm auf die Straße gestürzt war und prallte trotz Vollbremsung auf das Hindernis. Am Audi, Q 5, entstand Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Durch den umgestürzten Baum wurden auch die Leitplanke sowie eine Telefonleitung beschädigt. Zu Aufräumarbeiten und Beseitigung des Baumes waren die Feuerwehren Burgwindheim und Ebrach mit insgesamt  37 Einsatzkräften im Einsatz.

DROSENDORF. Den linken Außenspiegel eines in der Baumfeldstraße am rechten Fahrbahnrand geparkten Firmentransporters streifte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Vorbeifahren. Dabei wurde der Spiegel beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 250 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Zeugen der Unfallflucht, die sich am Mittwoch, zwischen 8 und 12 Uhr ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.