Polizeibericht 21. September 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. Bereits am 15. September entwendete ein 12-Jähriger in einem Supermarkt im Industriering Spielkarten im Wert von ca. 5 Euro. Am Montag ging dieser wieder in denselben Supermarkt und steckte Getränke-Dosen im Wert von mehr als 20 Euro in seinen Rucksack und verließ ebenfalls den Laden ohne die Waren zu bezahlen. Dem Jungen wurde ein Hausverbot erteilt.  

Landkreis Bamberg

SCHLÜSSELFELD. In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendete ein Unbekannter 20 Warnbarken von einer Baustelle an der A3 bei Rambach/ Heuchelheim. Des Weiteren durchtrennte der Unbekannt mehrere Kabel an einer Raupe, sowie an einem Bagger. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizei Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

STEGAURACH. Am späten Dienstabend befuhr ein Krad-Fahrer die B22 in Richtung Birkach. Aus bislang nicht geklärter Ursache stürzte dieser und rutschte gegen einen Leitpfosten auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dabei brachen an der Honda mehrere Teile und das Vorderrad ab, welche mit dem Fahrer auf der Fahrbahn zum Liegen kamen. Eine 59-jährige Ford-Fahrerin befuhr ebenfalls die B22 und überfuhr das am Boden liegend Motorrad. Der 58-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. 

HIRSCHAID. In eine allgemeine Verkehrskontrolle in der Nürnberger Straße geriet am Dienstagabend ein 44-jähriger Opel-Fahrer. Die Polizeibeamten stellten im Rahmen der Kontrolle Geruch nach alkoholischen Getränken fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Der Mann wurde anschließend zur Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht, außerdem wurde die Weiterfahrt unterbunden. Strafanzeige und Führerscheinsicherstellung folgten.

Falscher Ausweis und illegaler Aufenthalt

Hirschaid     Einen gefälschten lettischen Personalausweis legte am Dienstagnachmittag ein 31jähriger Armenier den Schleierfahndern der Autobahnpolizei bei einer Kontrolle eines Kleinbusses auf der A 73, im Bereich der AS Hirschaid, vor. Bei ihm und seinen fünf Mitfahrern im Alter von 18 bis 48 Jahren ergaben sich zudem Hinweise über illegale Arbeitsaufnahme und illegalen Aufenthalt in Deutschland. Alle sechs Personen wurden festgenommen und werden nun wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Ausländergesetz angezeigt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.