Polizeibericht 14./15. September 2019

Veröffentlicht am 15. September 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Unfall mit Gegenverkehr, drei Personen leicht verletzt

LITZENDORF. Am Freitagnachmittag fuhr eine 38-jährige VW-Fahrerin, zusammen mit ihrem 75-jährigen Beifahrer, von Pödeldorf in Richtung Bamberg und wollte auf die A73 auffahren. Beim Abbiegevorgang übersah sie die entgegenkommende 53-jährige Peugeot-Fahrerin. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Hierbei wurden die VW-Fahrerin, ihr Beifahrer und die Peugeot-Fahrerin leicht verletzt. Die drei Verletzten wurden in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Die Pkws  mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15 000 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen

LISBERG. Ein 20-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Freitagabend die Staatsstraße 2262 von Tütschengereuth kommend in Richtung Trabelsdorf. Aus bisher unbekannten Gründen kam der 20-jährige Pkw-Fahrer ins Bankett und verlor dann die Kontrolle über den Pkw. Er kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Ersthelfer halfen dem jungen Mann aus dem Fahrzeug. Der Pkw-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Der Pkw musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Mountainbike entwendet

STRULLENDORF. Im Tatzeitraum Freitag, 07.20 h bis 11.45 h entwendete ein bislang unbekannter Täter ein, am Bahnhofsvorplatz abgestelltes, mit einem Spiralschloss abgesperrtes, Mountainbike. Das Herrenfahrrad der Marke Bulls/Sharptail in silber, hat einen Zeitwert von ca. 100 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert

HIRSCHAID. Am frühen Samstagmorgen geriet ein 40-jähriger VW-Fahrer  in der Straße Großes Must  in eine Verkehrskontrolle. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten deutlichen Geruch nach alkoholischen Getränken fest. Ein vorläufig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet und sowohl der Führerschein, als auch die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den 40-Jährigen Pkw-Fahrer  wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Überschlag nach Reifenplatzer auf der Autobahn

A 73, Gde. Strullendorf. Glück im Unglück hatten am Samstagabend 4 Fahrzeuginsassen aus Bamberg und dem Landkreis bei einem Verkehrsunfall auf der A 73 auf Höhe Strullendorf in Richtung Nürnberg. Während eines Überholmanövers platzte ein Reifen am BMW, wodurch die 40 jährige Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn schleuderte. An der Böschung überschlug sich das Fahrzeug mehrere Male bevor es im Graben zum Stehen kam. Die Feuerwehr Bamberg unterstützte u.a. bei der Absicherung, die Autobahnmeisterei wurde wegen auslaufender Betriebsstoffe hinzugezogen. Alle vier Insassen zwischen 27 und 40 Jahren wurden mit vier Rettungsfahrzeugen aufgrund leichterer Verletzungen ins Klinikum gebracht. Der Totalschaden am Fahrzeug wird auf ca. 10.000.- Euro geschätzt.

Kurz eingenickt gegen die Mittelleitplanke

A 70, Gde. Memmelsdorf. Müdigkeit am Steuer kann fatale Folgen haben. Am frühen Sonntagmorgen erfuhr dies eine 19 jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Bamberg, als sie auf der A 70 zwischen Bamberg und Scheßlitz unterwegs war. Offensichtlich kurz eingenickt, fuhr sie gleich dreimal hintereinander gegen die Mittelleitplanke und schleuderte schließlich auf die rechte Fahrspur. Unverletzt aber mit einem Schrecken und einem totalbeschädigten Pkw erwartet sie jetzt noch eine Strafanzeige wegen dem Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15.000.- Euro.

 

Stegaurach: Bereits in der Zeit vom 06. bis 08. September wurde ein roter Citroen, der in der Peter-Graf-Straße geparkt war, von einem Unbekannten im Dachbereich  beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Wer kann Täterhinweise geben?

Aschbach: Am Samstagvormittag übersah ein 30-jähriger Pkw-Fahrer beim Rückwärtsausparken eine 79-jährige Fußgängerin und stieß diese um. Hierbei  verletzte sich die Rentnerin leicht und musste ambulant behandelt werden.

Königsfeld: Auf der B22 stürzte am Samstagmittag ein 52-jähriger Kradfahrer alleinbeteiligt aufgrund eines Fahrfehlers. Er wurde schwerverletzt ins Krankenhaus verbracht. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3000,- Euro. Die örtlichen Feuerwehren übernahmen die Verkehrsregelung bis die Straße wieder frei war. 

Stegaurach: Am Samstag missachtete eine 62-jährige Pkw-Fahrerin an der Einmündung Brunnenstraße / Hartlandener Straße die Vorfahrt eines 17-jährigen Radfahrers, der daraufhin gegen die Beifahrerseite des Pkw‘s prallte. Hierdurch erlitt der Jugendliche leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 550,- Euro geschätzt.

Hirschaid: Am Freitagnachmittag wurde ein 19 Jähriger, der im Ortsteil Erlach mit einem nicht zugelassenen Motocross-Krad unterwegs war, von einer Polizeistreife angehalten. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Zudem erhält der junge Mann eine Anzeige.

Frensdorf: In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde ein 22 Jähriger auf dem Kirchweihgelände von einem Unbekannten niedergeschlagen und dabei leicht im Gesicht verletzt. Bei der Anzeigenaufnahme wurde zudem bekannt, dass der stark angetrunkene Geschädigte bereits eine halbe Stunde vorher von einem 23 Jährigen ebenfalls ins Gesicht geschlagen wurde. 

Anzeige
1. FC Baunach

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".