Polizeibericht 12. September 2019

Veröffentlicht am 12. September 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Wo sind die Pylonen?

SASSANFAHRT. Vier weiß-rote Pylonen im Wert von 60 Euro entwendete ein Unbekannter in der Zeit von Sonntagmittag bis Mittwochnachmittag. Die Pylonen standen auf einem frei zugänglichen Pferde-Hindernisparkour am Regnitzufer. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen. 

Stehendes Auto zu spät erkannt

STRULLENDORF. Zu spät erkannte am Mittwochmittag eine Kleinkraftradfahrerin ein in der Bamberger Straße stehendes Auto und fuhr auf das Heck des VW auf. Durch den Aufprall stürzte die 17-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie musste zur Behandlung durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. An beiden Unfallfahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Zwei Verkehrsunfälle am AK Bamberg

A 70 / A 73 – GUNDELSHEIM      Als sie, von der A 70 kommend, am AK Bamberg in Richtung Suhl auf die A 73 einfahren wollte, übersah am Mittwochnachmittag die 56-jährige Fahrerin eines VW einen dort auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug. Ihr Pkw wurde von der Front der Sattelzugmaschine erfasst und schleuderte auf den linken Fahrstreifen, wo der VW noch mit dem Kleintransporter eines 57-Jährigen kollidierte, der durch den Anstoß gegen die Mittelschutzplanke gedrückt wurde. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Pkw und Kleintransporter wurden total beschädigt und mussten durch Abschleppdienste abtransportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf 61000 Euro geschätzt. Im Rückstau der sich auf der A 70, Fahrtrichtung Bayreuth gebildet hatte, kam es zu einem Auffahrunfall. Die 35-jährige Fahrerin eines Skoda war unaufmerksam und fuhr in das Heck eines Sattelaufliegers, wobei ihr Pkw bis zur Frontscheibe unter dem Anhängeraufbau stecken blieb. Die Fahrerin wurde nicht verletzt, der Skoda musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf 15000 Euro.

Wer fuhr den Außenspiegel ab?

DROSENDORF. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr am Dienstag, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, gegen den Außenspiegel eines schwarzen Ford/Tourneo, der in einer Parkbucht in der Ortsstraße „Am Steinig“ abgestellt war. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort und hinterließ einen Reparaturschaden von ca. 800 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Alkoholgeruch war verdächtig

HIRSCHAID. In eine Verkehrskontrolle geriet am Mittwoch, in den frühen Morgenstunden, ein 23-jähriger VW-Fahrer in der Bamberger Straße. Dabei wurde bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von 0,68 Promille.  Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Mit einem Fahrverbot und Bußgeld muss der Autofahrer jetzt rechnen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".