Polizeibericht 13. September 2019

Veröffentlicht am 13. September 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Kotflügel verkratzt

HIRSCHAID. Einen Reparaturschaden von ca. 1.000 Euro verursachte ein unbekannter Täter an einem grauen Opel-Meriva, der in der Ludwigsstraße abgestellt war. In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagfrüh verkratzte der Täter den vorderen linken Kotflügel des Autos. 

Wer war an der Feldscheune?

OBERHAID. Vermutlich mit Steinen und Stöcken beschädigte ein Unbekannter von Montag bis Donnerstag die Vorhängeschlösser einer Feldscheune in der Ortsstraße „Weide“. Aus der Scheune wurde nichts entwendet. Der Sachschaden wird mit ca. 40 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Autofahrerin übersieht Stopp-Schild

BURGEBRACH. Eine 77-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Donnerstagnachmittag die Treppendorfer Straße und übersah das Stopp-Schild an der Einfahrt zur B22. Frontal stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten  Renault zusammen. Die 27-jährige Renaultfahrerin sowie ihre beiden vier- und neunjährigen Kinder wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt ca. 17.000 Euro.

Alkoholgeruch war verdächtig

HIRSCHAID. In eine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstagabend ein 38-jähriger Ford-Fahrer in der Nürnberger Straße. Dabei wurde bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von 0,90 Promille.  Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt. Mit einem Fahrverbot und Bußgeld muss der Autofahrer jetzt rechnen.

Geldbeutel nach dem Einkauf gestohlen

SCHLÜSSELFELD. Nachdem eine Frau am Donnerstagabend nach dem Einkauf einen Supermarkt verließ, bemerkte sie, dass ein Dieb ihren Geldbeutel entwendet hatte. Die Kripo Bamberg sucht Zeugen. Gegen 17.50 Uhr verließ die 63-Jährige die Filiale des Discounters im Stadtteil Attelsdorf und ging zu ihrem Auto auf dem Kundenparkplatz. Dabei bemerkte die Frau, dass jemand unbemerkt ihren Geldbeutel mit einem dreistelligen Bargeldbetrag aus der Einkaufstüte gestohlen hatte. Noch auf dem Parkplatz konnte die 63-Jährige zwei Männer beobachten, die ihr schon im Vorfeld verdächtig aufgefallen waren. Laut der Frau stammen die Männer aus dem osteuropäischen Raum und sahen wie folg aus: Täter 1:  Zirka 25 Jahre alt, geschätzte 190 Zentimeter groß und dick. Er trug eine dunkle Cappy sowie eine dunkelblaue Oberbekleidung. Täter 2: Zirka 50 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß und schlanke. Er war mit einem dunkelgelben Strohhut mit Hutband, einem hellblauen Polohemd und einer beigen Hose bekleidet. Zeugen, die Angaben zu den beschrieben Personen machen können oder ebenfalls am Donnerstagnachmittag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge auf dem Supermarktplatz in Attelsdorf bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".