Polizeibericht 23. Dezember 2020

Schraube in Reifen gestochen

EBING. In die Seitenwand des hinteren rechten Reifens eines schwarzen Pkw BMW stach ein Unbekannter eine Schraube hinein. Das Fahrzeug stand in der Nacht zum Montag in der Ortsstraße „Unterm Dorf“. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 260 Euro. Dem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Ladendiebin gefasst

HALLSTADT. Einen Rewe-Markt in der Biegenhofstraße verließ Dienstagabend eine Kundin ohne die Einkäufe zu bezahlen. Die Frau stieg in einen blauen Pkw VW-Golf und fuhr davon. Kurze Zeit später konnte eine 35-Jährige als Ladendiebin ermittelt werden. Im Kofferraum des Fahrzeuges konnte weiteres Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Zur Feststellung weiterer Geschädigter bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  um Zeugenmitteilungen.

Schweinekadaver abgelegt

UNTERNEUSES. Am Mittwoch, 16. Dezember, wurde auf einem Grundstück mit der Flur-Nr. 256 ein Schweinekadaver aufgefunden. Wer kann Angaben darüber machen, wer das tote Tier dort abgelegt hat. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Hunde fressen verdächtigen Teig

POMMERSFELDEN. Auf einem Flurweg zwischen Wind und Schweinbach war am Montagnachmittag eine Frau mit ihren beiden Hunden unterwegs. An einer Wegkreuzung fanden die Hunde eine größere Masse Teig, die rötlich verfärbt war und aßen davon. Da die Hunde im weiteren Verlauf Vergiftungserscheinungen zeigten, mussten sie von einem Tierarzt untersucht werden. Dieser bestätigte, dass bei beiden Tieren Vergiftungssymptome vorliegen. Die Hunde sind zwischenzeitlich wieder wohlauf. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land sucht nach Hinweisen auf die Person, welche die Teigreste ausgelegt hat bzw. wer kann Hinweise zu dem Teig geben? Zeugen melden sich bitte unter 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.