Polizeibericht 23. Juli 2020

Veröffentlicht am 23. Juli 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


HALLSTADT. Der Wasserschaden im Freibad Hallstadt, der am Mittwoch, den 03.06.2020 von einem Gemeindemitarbeiter entdeckt wurde, ist nach aktuellen Erkenntnissen auf Sachbeschädigung zurückzuführen. Offenbar beschädigte ein Unbekannter in der Nacht vom 02.06.2020 auf den 03.06.2020 mit einem Messer oder messerähnlichen Gegenstand einen der Schläuche und zog einen Schlauch von der Wasserpumpe, sodass es zur Überflutung des Technikraums kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von 40.000,- Euro. Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Die Polizeiinspektion Bamberg-Land bittet Zeugen sich unter 0951/9129-310 zu melden.

HALLSTADT. In der Michelinstraße fiel einer Polizeistreife am Mittwochabend eine 41-jähirge Golffahrerin auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten bei der Dame den Konsum von Drogen fest. Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum. Die Frau erwartet nun eine teures Bußgeld und 1 Monat Fahrverbot.

ALTENDORF. Unbekannte beschädigten zwei Vorhängeschlösser an den Zufahrtsschranken zu einem Betriebsgelände mit Baggersee im Bereich Seußling. Außerdem wurde versucht eine massive Stahltüre zu einem Werksschuppen zu öffnen. Dabei wurden das Schloss und der Griff beschädigt. Die Taten ereigneten sich in den vergangen Wochen. Wer kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen melden sich bitte unter 0951/9129-310 bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land.

Diebstähle

SCHEßLITZ. Bargeld in Höhe von 250,- Euro entwendete ein Unbekannter am Dienstagnachmittag zwischen 15:30 Uhr und 15:50 Uhr aus dem Geldbeutel einer 39-jährigen Frau. Die Dame hatte in einem Einkaufsmarkt in der Fränkischen-Schweiz-Straße in Würgau ihren Geldbeutel in einem Regal abgelegt, um vorab bezahlte Waren einzuladen. Als die Frau später zurückkehrte war der Geldbeutel bereits aufgefunden worden, das Bargeld aber war bereits entnommen worden. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die sich unter 0951/9129-310 melden können.

SCHEßLITZ. Schwere Kopfverletzungen erlitt eine 54-jährige Pedelec-Fahrerin nachdem sie am späten Mittwochabend bei Wiesengiech alleinbeteiligt stürzte. Die Dame, die zusammen mit einem Bekannten unterwegs war, hatte zuvor Alkohol getrunken. Ein Alkoholtest ergab 1,12 Promille. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

KÖNIGSFELD. Stark alkoholisiert stürzte am Mittwochnachmittag ein 61-jähriger Quadfahrer in Huppendorf, nachdem er zuvor mit seinem Fahrzeug ins Schleudern geraten war. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,02 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Unfallfahrer kam mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum. Am Quad entstand Sachschaden in Höhe von 500,- Euro.

MEMMELSDORF. In der Zeit von Montag auf Mittwoch beschädigte ein unbekannter Zweiradfahrer einen geparkten Opel Astra in der Hauptstraße. Offenbar fuhr ein unbekannter mit einem Fahrrad oder Motorrad über die Motorhaube des Pkw. Der Sachschaden an Motorhaube und Stoßstange beläuft sich auf 200,- Euro. Wer kann Hinweise auf den flüchtigen Zweiradfahrer geben? Hinweise bitte unter 0951/9129-310 an die Polizeiinspektion Bamberg-Land.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".