Polizeibericht 8. Juli 2019

KEMMERN. Auf der Brückenstraße stürzte am Sonntagabend eine 34-Jährige aufgrund eines Fahrfehlers alleinbeteiligt von ihrem Fahrrad. Die Frau wurde schwer verletzt vom Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

 

GUNDELSHEIM. Am Samstag zwischen 21 und 23 Uhr entfernte ein Unbekannter zwei Bremshebel eines in der Karmelitenstraße abgestellten Fahrrads. Der entstandene Sachschaden liegt bei 150, der Beuteschaden bei 100 Euro. Hinweise von Zeugen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

STRULLENDORF. In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 23:30 und 02:45 Uhr wurde ein, auf dem Parkplatz der Hauptsmoorhalle abgestelltes, mit einem Schloss gesichertes, Mountainbike gestohlen. Der Beuteschaden beläuft sich auf 2500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

STRULLENDORF. Am Freitag beschädigte ein Unbekannter in der Hauptsmoorstraße ein Kreuz und entwendete die daran befindliche Jesusfigur. In der Industriestraße wurde am Samstag die Figur wieder aufgefunden. Die Polizei geht den vorhandenen Täterhinweisen nach. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 zu melden.

MEMMELSDORF. In der Nacht von Samstag auf Sonntag verschaffte sich ein Unbekannter zutritt auf das abgesperrte Gelände des Sportplatzes und zerschnitt die Netze zweier Fußballtore. Es entstand ein Sachschaden von 800 Euro. Hinweise von Zeugen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

SCHESSLITZ. Am Samstag zwischen 21:50 und 23:10 zerstach ein Unbekannter den linken hinteren Reifen, eines in der Ortsstraße „Oberend“ parkenden Land Rover. Der Schaden beträgt 150,- Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

HIRSCHAID. Am Sonntagabend stürzte ein 9-jähriges Mädchen von ihrem Cityroller, als ein 18-jähriger Pkw-Fahrer an ihr vorbei fuhr. Der Fahrer hielt an, beleidigte die Geschädigte und fuhr weiter. Das Mädchen wurde leicht verletzt. Gegen den Autofahrer wird unter anderem wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Beleidigung ermittelt.

HIRSCHAID. Ein 17-Jähriger fuhr am Sonntagmittag ohne Fahrerlaubnis ein Kleinkraftrad mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen. In der Marienstraße stürzte er alleinbeteiligt zu Boden und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von 250 Euro. Er muss sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.