Polizeibericht 26. November 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

Außer Verkehr gezogen

Breitengüßbach   Bei der Kontrolle eines LKW-Zuges durch die Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizei am Donnerstagmittag auf der A 73, im Bereich der Anschlussstelle Breitengüßbach-Mitte, stellte sich heraus, das sowohl das Zugfahrzeug, als auch der Anhänger deutlich zu hoch beladen waren und am Anhänger zudem mehrere Reifen massive Beschädigungen aufwiesen. Das Fahrzeuggespann wurde bis zur Beseitigung der Mängel stillgelegt und der 51-jährige Fahrer wegen etlicher Verkehrsverstöße angezeigt.

Landkreis Bamberg

SASSANFAHRT. Am Donnerstagabend kletterten bislang Unbekannte über den Zaun eines Anwesens in der Sassanfahrter Hauptstraße. Auf dem Grundstück durchtrennten sie insgesamt vier Lichterketten. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Wer hat zwischen 20.30 und 21.30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Außenspiegel abgefahren

Gundelsheim     Beim Befahren des Ausfädelungsstreifens auf der A 73, am Kreuz Bamberg, wurde am Freitagmorgen der 73jährige Fahrer eines Kleintransporters von einem bislang unbekannten  LKW in Richtung Norden überholt. Dieser kam zu weit nach rechts und fuhr den linken Außenspiegel des Transporters ab. Vom Unfallverursacher, der seine Fahrt ohne Verzögerung fortsetzte, ist nichts weiter bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Autobahnpolizei bittet hierzu um Zeugenhinweise unter T. 0951/9129-510.

Verkehrsrowdy verursacht Unfall und flüchtet

Altendorf    Als der 22jährige Fahrer eines Kleintransporters am Donnerstagabend auf der A73, Richtung Norden, gerade auf dem linken Fahrstreifen einen vorausfahrenden Sattelzug überholen wollte, wurde er von einen mit hoher Geschwindigkeit anfahrenden schwarzen Skoda Kombi durch dichtes Auffahren und Lichthupe zum Abbruch seines Überholvorgangs und zum Fahrstreifenwechsel nach rechts gedrängt. Nachdem der Drängler überholt hatte, wechselte er auf den linken Fahrstreifen zurück, wo ihn der bislang unbekannte Fahrer des Skoda durch starkes Abbremsen zu einer Vollbremsung zwang. Beim Ausweichen nach rechts kam es auf Höhe des Führerhauses zum seitlichen Zusammenstoß mit dem Sattelzug. Es entstand Sachschaden von rund 15000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt. Ermittlungen wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung wurden aufgenommen. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet hierzu um Zeugenmeldungen unter Tel. 0951/9129-510.

Betontrennwand verschoben

Strullendorf     Im Baustellenbereich auf der A 73, Richtung Norden, kam am Donnerstagvormittag der 53jährige Fahrer eines Sattelzugs zu weit nach links und streifte mit seinem Fahrzeuggespann die Betongleitwand, die dadurch leicht verschoben wurde. Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.