Polizeibericht 27. Oktober 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Schaden in Höhe von ca. 200 Euro richtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer an. Zwischen 18. und 25. Oktober stieß vermutlich ein Sattelzug gegen das Dach eines Anwesens im Galgenweg und beschädigte dabei mehrere Dachziegeln. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen, entfernte sich der  Lkw-Fahrer. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile aufgefunden, die einem Lkw MAN zugeordnet werden können. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

LICHTENEICHE. Ein versperrt am Sportheim abgestelltes schwarzes Herrenrad, Cube Attention, ließ ein Dieb zwischen Montag- und Dienstagabend mitgehen. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von ca. 500 Euro. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

DROSENDORF. Unversperrt parkte eine 32-Jährige ihren Pkw, VW Tiguan, am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, vor einem Anwesen in der Trautmannstraße. Diese Gelegenheit nutzte ein unbekannter Dieb und entwendete ihr auf dem Beifahrersitz liegendes Handy, Huawei P30 pro, im Wert von ca. 130 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

PÖDELDORF. Unbekannte rissen am Mittwochabend, gegen 20.45 Uhr, ein Schild, das an einem Automaten in der Hollfelder Straße montiert war, ab. Der Schaden wird mit ca. 50 Euro beziffert. Anwohner hörten zur Tatzeit laute Geräusche und beobachteten Jugendliche in Tatortnähe.

EBRACH. Mit der rechten Seite seines Aufliegers stieß am Mittwochvormittag der Fahrer eines Sattelzuges gegen die obere Ecke des Stadttores. Obwohl der Lkw-Fahrer durch einen Zeugen auf den angerichteten Schaden (ca. 1.000 Euro) angesprochen wurde, setzte er seine Fahrt fort. Das Kennzeichen des Aufliegers wurde der Polizei durch den Zeugen übermittelt, so dass die Unfallflucht-Ermittlungen aufgenommen werden konnten.

DROSENDORF. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht,  geklärt werden konnte. Im Drosselweg stieß ein Skoda-Fahrer gegen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, Fiat Punto. Der Mann stieg zunächst aus und sah sich den angerichteten Schaden an, der mit etwa 2.500 Euro beziffert wird. Allerdings unterließ er es dann, den Unfall der Polizei zu melden und fuhr davon. Da der Zeuge der Polizei das Kennzeichen nennen konnte, wurden umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Den 70-jährigen Unfallverursacher trafen die Polizeibeamten zu Hause an. Sein Fahrzeug hatte ebenfalls einen Schaden, der auf ca. 1.000 Euro geschätzt wird. Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wird erstattet.

SCHESSLITZ. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag in der Windischlettener Straße ereignete. Eine 56-jährige Autofahrerin beabsichtigte dort nach links in eine Parklücke abzubiegen. Genau in diesem Moment wollte der Kradfahrer, der hinter dem Auto fuhr, überholen und prallte gegen die Fahrertüre des BMW. Beim Sturz zog sich der Jugendliche Verletzungen zu und musste deshalb mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der insgesamt entstandene Unfallschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Strullendorf     Am Stop-Schild in der Zufahrt zum Baustellenbereich der A 73, bei Bamberg-Süd, war am Mittwochnachmittag der 75jährige Fahrer eines Opel unaufmerksam und fuhr einem vor ihm abbremsenden Audi ins Heck. Der Sachschaden bleibt mit rund 1000 Euro überschaubar.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.