Polizeibericht 29. April 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Landkreis Bamberg

LITZENDORF. Zu einem Verkehrsunfall mit etwa 15.000 Euro Sachschaden kam es am Mittwochnachmittag auf der Staatsstraße in Richtung Pödeldorf. Ein ortsunkundiger Fahrzeugführer bremste plötzlich seinen Pkw, Honda, stark ab, um nach rechts abzubiegen. Eine nachfolgende Autofahrerin erkannte die Situation und kam rechtzeitig zum Stehen. Allerdings prallte danach eine BMW-Fahrerin in das Heck ihres Dacia. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw, Dacia, noch auf den Honda Civic aufgeschoben. Glücklicherweise blieben alle drei Fahrzeugführer unverletzt. Den nicht mehr fahrbereiten BMW musste ein Abschleppunternehmen an der Unfallstelle abholen.

HIRSCHAID. Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Donnerstagvormittag, gegen 11.10 Uhr ereignete, werden von der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, gesucht. Kurz vor der Bahnunterführung in der Maximilianstraße überquerte eine  Fußgängerin die Fahrbahn. Ein vorbeifahrender dunkler Pkw (vermutlich Kombi) streifte die Frau und fuhr anschließend davon. Mit leichten Verletzungen musste sich die 20-Jährige in ärztliche Behandlung begeben.

BAMBERG. Zwei E-Scooter Fahrer kontrollierten Streifen der Polizei Bamberg-Land am Mittwochabend in der Holzgartenstraße. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass beide Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss standen. Die durchgeführten Alcotest erbrachten 1,38 und 1,64 Promille. Die 32 und 34 Jahre alten Fahrzeugführer mussten zur Blutentnahme und ihre Führerscheine abgeben. Zudem werden sie sich wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

LITZENDORF. Unter Alkoholeinfluss setzte sich am späten Donnerstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, ein 38-Jähriger hinter das Steuer seines Pkw, Hyundai und fuhr auf der Staatsstraße in Richtung Litzendorf. Seine auffällige Fahrweise blieb einem anderen Verkehrsteilnehmer nicht verborgen, woraufhin er die Polizei verständigte. An der Wohnanschrift konnte der Hyundai-Fahrer schließlich angetroffen werden. Ein durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 1,88 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein des Mannes sofort sichergestellt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der 38-Jährige wird wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht.

Im Baustellenbereich aufgefahren

Strullendorf      Im Baustellenbereich auf der A 73 bei Bamberg-Süd, Richtung Nürnberg, musste am Donnerstagnachmittag die Fahrerin eines BMW verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende Fahrer eines Transporters zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden summiert sich auf rund 5000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.