Polizeibericht 29. August 2014

Veröffentlicht am 29. August 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Radlerin gestürzt

DÖRFLEINS. Auf einem Feldweg, südlich am Main entlang, stürzte am Mittwochnachmittag eine 74-jährige Radfahrerin ohne Fremdbeteiligung. Die Radlerin musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden.

Verschiedenes Werkzeug entwendet

GROßGRESSINGEN. In der Nacht zum 16. August verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Werkstatt in der Neuburgstraße. Aus den Räumen entwendeten die Eindringlinge verschiedene Werkzeuge im Wert von etwa 2.000 Euro. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 70 Euro. Wem sind im Bereich der Werkstatt verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Vorfahrt missachtet

BURGWINDHEIM. Beim Abbiegen von der Aschbacher Straße nach links auf die Hauptstraße übersah am Donnerstagabend eine 78-jährige Traktor-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 31-jährigen Ford-Fahrer. Obwohl der Pkw-Fahrer sein Fahrzeug noch anhalten konnte, kam es zu einem Streifvorgang mit dem angehängten, landwirtschaftlichen Arbeitsgerät. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Ausweichmanöver in Graben

HEILIGENSTADT. Ein 20-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, die Kreisstraße BA 19 von Siegritz in Richtung Neudorf, als ihm auf seiner Fahrbahn ein gelber Sattelschlepper entgegenkam. Der 20-Jährige musste mit seinem Fahrzeug nach rechts in den Graben ausweichen, wo er gegen einen dortigen Wasserdurchlauf prallte und zum Stehen kam. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Lkw-Fahrer stieg kurz aus, erklärte, dass er keine Schuld an dem Unfall habe, deshalb auch keine Personalien austauschen werde und fuhr weiter. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen ca. 30 Jahre alten Mann, ca. 185 cm groß, blonde lichte Haare/fast Glatze, kein Bart und keine Brille. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.  

Streifvorgang zwischen Radlern

HIRSCHAID. An der Ampelanlage der Kreuzung Maximilianstraße/Bahnhofsplatz wartete am Donnerstag, gegen 17.15 Uhr, eine 27-jährige Radfahrerin. Beim Umschalten auf Grünlicht wurde die Frau von einem bislang unbekannten Radfahrer überholt. Dabei stieß der Radler gegen die linke Seite der Radlerin, so dass sich diese leichte Verletzungen zuzog. Der Radler hielt zunächst an, verweigerte aber Angaben zu seinen Personalien und fuhr weiter. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem ca. 40-jährigen Radfahrer aufgenommen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.