Polizeibericht 3. Juli 2018

Veröffentlicht am 3. Juli 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


„Stinkefinger gezeigt“

A 73 / KEMMERN  Im Bereich der Anschlussstelle Breitengüßbach-Süd, wurde, am Montagvormittag, ein 39-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ausfällig und benahm sich völlig daneben. Nachdem er zunächst in Fahrtrichtung Norden einen 55-jährigen Pkw-Fahrer durch dichtes Auffahren, mehrfaches Betätigen der Lichthupe und anschließendes ausbremsen genötigt hatte, überholte er den Geschädigten zu dem auch noch rechts und beleidigte ihn im Vorbeifahren durch zeigen des ausgestreckten Mittelfingers. Ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung und Beleidigung wurde eingeleitet.

Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

KEMMERN. Eine 78-Jährige stürzte am Montagvormittag in der Dorfackerstraße von ihrem Fahrrad und musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden.

Nach Ausweichmanöver leicht verletzt

HALLSTADT. Den Flurweg in Verlängerung des Reiterweges befuhr am Samstag, gegen 23.30 Uhr, ein 54-Jähriger mit seinem Fahrrad. Auf dem Weg kam ihm ein Pkw mit aufgeblendetem Fernlicht entgegen. Der Radfahrer musste ausweichen und überschlug sich im Straßengraben. Ohne sich um den verletzten Radler und den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro zu kümmern, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gartenhaus aufgebrochen

HALLSTADT. In der Zeit von Freitagmittag bis Montagvormittag hebelten unbekannte Täter die hintere Eingangstüre zu einem Gartenhaus im Reitersweg gewaltsam auf. Die Eindringlinge entwendeten verschiedene Getränke im Wert von 50 Euro. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 300 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Einbruch in Feuerwehrhaus

HIRSCHBRUNN. Ein Fenster am Feuerwehrhaus öffneten unbekannte Täter in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagnachmittag gewaltsam, gelangten so in das Haus und durchsuchten die Räume. Aus dem Kühlschrank wurden 60 Steaks und 20 Paar Bratwürste im Wert von etwa 150 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Maschinenhalle aufgebrochen

SCHWEISDORF. Das Vorhängeschloss zu einer Maschinenhalle an der Staatsstraße 2187 zwickten unbekannte Täter am Montag, zwischen 15 und 17.30 Uhr, auf und gelangten so in die Halle. Die Eindringlinge entwendeten eine grüne Wildkamera, einen orangen Werkzeugbehälter sowie einen Tacker. Der Entwendungsschaden beträgt insgesamt 150 Euro, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 20 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Gegenstände bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Von Fahrbahn abgekommen

FRENSHOF. Auf der Staatsstraße 2262 geriet am Montag, gegen 14 Uhr, ein 73-Jähriger mit seinem Pkw VW-Polo nach links von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinab. Der Fahrer fuhr ca. 150 m weiter durch ein Feld und prallte gegen den Graben eines kreuzenden Flurweges. Dadurch flog das Fahrzeug durch die Luft und landete auf der Fahrerseite. Der Fahrer und seine zwei Mitfahrer zogen sich schwere Verletzungen zu und mussten durch die Feuerwehr geborgen werden. Für Absperr- und Bergungsmaßnahmen waren die freiwilligen Feuerwehren Trabelsdorf, Lisberg, Frenshof und Priesendorf vor Ort. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro, an Bäumen Sachschaden von ca. 300 Euro.

Berührung mit Außenspiegel

UNTERWEILER. Die Kreisstraße BA 23, von Unterweiler kommend in Richtung Bundesstraße 22,  befuhr am Montag, gegen 17.40 Uhr, ein 48-Jähriger mit seinem Wohnmobil. Auf der Strecke kam ihm ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer entgegen und es kam zu einer Berührung der jeweiligen linken Außenspiegel. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Kastenwagen. An der Unfallstelle konnte ein Spiegelglas der Marke Ford sichergestellt werden. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen. 

Beim Einfahren nicht aufgepasst

A 70 / SCHEßLITZ  Beim Einfahren auf die Hauptfahrbahn war, am Montagmorgen,  ein 61-jähriger Porsche-Fahrer, an der Anschlussstelle Scheßlitz, Richtung Würzburg, unaufmerksam und missachtete die Vorfahrt eines Sattelzuges. Der 54-jährige Fahrer des Lkw konnte aufgrund der dort vorhandenen Baustelle nicht ausweichen, sodass es zum seitlichen Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Gesamtschaden summiert sich auf ca. 6500 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".