Polizeibericht 3. Mai 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. In einen Supermarkt im Gewerbepark ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Diebstahl. Ein 48-Jähriger wurde von einer Angestellten beobachtet, wie er eine Packung Gabel-/Ringschlüssel entwendete. Bei der Durchsuchung im Büro wurde zusätzlich noch ein Taschenmesser in der Hosentasche gefunden. Es entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von ca. 14 Euro.

Anzeige
Musikverein Baunach

Landkreis Bamberg

KÖTTMANNSDORF. Im Zeitraum von Mittwoch, 20.00 Uhr und Donnerstag, 9.00 Uhr, kam es in der Köttmannsdorfer Hauptstraße zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein Unbekannter, vermutlich mit einem Lkw, blieb an der Dachrinne einer Scheune hängen und einige Dachziegeln fielen herunter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HIRSCHAID. Ein Unfall mit Fahrerflucht ereignete sich am Donnerstag zwischen 9.15 Uhr und 9.30 Uhr in der Nürnberger Straße. Ein Unbekannter beschädigte den linken Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, Hyundai/i30, und verließ unerlaubt den Unfallort. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

WERNSDORF. Am Donnerstag kam es um 19.00 Uhr in der Amlingstadter Straße zu einem Unfall. Ein Unbekannter fuhr rückwärts aus einer Parklücke auf die Straße und kollidierte dabei mit seinem Heck einen geparkten Anhänger und beging Fahrerflucht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

DIETENDORF. In der Forstgartenstraße kam es am Dienstagnachmittag in einen Zwei-Familien-Haus zu einem Brand. Laut Feuerwehr brach im Arbeitszimmer im Erdgeschoss ein Feuer aus. Als Ursache konnte hierfür ein technischer Defekt an einer Bügelmaschine ausgemacht werden. Personen befanden sich keine im Gebäude. Der entstandene Brandschaden im Arbeitszimmer beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Allerdings muss das Haus durch den Brand kernsaniert werden. Der entstandene Sachschaden am Gebäude beläuft sich somit auf ca. 150.000 – 200.000 Euro. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Burgebrach, Stegaurach, Ampferbach, Grasmannsdorf und Dietendorf mit ca. 35 Einsatzkräften vor Ort. Seitens des Rettungsdienstes waren 5 Personen vor Ort.

Starkregen führte zu Verkehrsunfällen

A70 / OBERHAID, A73 / BAMBERG. Sachschäden im hohen fünfstelligen Bereich sind die Folge von zwei Unfällen auf den Autobahnen rund um Bamberg am Donnerstagabend. Die Verkehrspolizei Bamberg stellte in beiden Fällen nicht angepasste Geschwindigkeit bei Regen als Unfallursache fest. Der erste Unfall geschah kurz vor 17:00 Uhr auf der A70 in Richtung Schweinfurt bei Oberhaid. Ein 37-Jähriger kam mit seinem Maserati aufgrund Aquaplaning ins Schleudern und fuhr anschließend in die Außenleitplanke. Ebenso die Kontrolle verlor ein 47 Jahre alter Porschefahrer gegen 18:15 Uhr bei Bamberg auf der A73 in Fahrtrichtung Nürnberg. Dabei prallte er zweimal gegen die Mittelschutzleitplanke bevor er an der Abfahrt zur B505 gegen den Aufpralldämpfer der Fahrbahnteilung stieß. Durch umherfliegende Teile wurde noch ein nachfolgendes Fahrzeug beschädigt. Insgesamt kamen alle Beteiligte mit dem Schrecken davon. Allerdings schätzte die aufnehmende Verkehrspolizei Bamberg den Sachschaden auf mindestens 80.000 Euro. Den Fahrern erwartet nun jeweils eine Anzeige wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.