Polizeibericht 30. Januar 2020

Totalschaden nach Zusammenstoß

BREITENGÜSSBACH. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 24.000 Euro Blechschaden kam es am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, auf der Bundesstraße 4.

Einem viel zu knapp vor ihm nach links auf die Autobahnauffahrt zur A 73 abbiegenden Pkw musste ein Autofahrer ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Allerdings prallte der VW Golf anschließend durch das Ausweichmanöver mit einem auf der Linksabbiegespur wartenden Pkw, Skoda Octavia, zusammen. Durch die Wucht des Anstoßes wurden beide Fahrzeuge total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt. Der abbiegende Pkw fuhr davon.

Schüler rauchten an der Bushaltestelle

PÖDELDORF. Vier rauchende Mädchen und Jungen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren fielen einer Polizeistreife am Dienstagnachmittag an der Bushaltestelle in der Hollfelder Straße auf. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Schüler nicht nur Zigaretten sondern auch Alkohol bei sich hatten. Die Eltern wurden von der Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und sowohl Zigaretten als auch der Alkohol sichergestellt.

Radfahrerin angefahren und dann geflüchtet

DROSENDORF. Die Scheßlitzer Straße überquerte am Dienstagmittag, 12.30 Uhr, eine 78-jährige Radfahrerin. Als sich die Frau bereits in der Mitte der Fahrbahn befand, fuhr aus der gegenüberliegenden Straße ein weißer Kleinwagen heraus und stieß gegen das Fahrrad. Durch den Anstoß stürzte die Radlerin und verletzte sich leicht. Ohne anzuhalten und sich um die Verletzte zu kümmern, fuhr der weiße Pkw davon. Hilfsbereite Passanten brachten die verletzte Frau zur Behandlung in eine nahegelegene Arztpraxis. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.