Polizeibericht 30. Oktober 2018

Veröffentlicht am 30. Oktober 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Rechten vorderen Reifen zerstochen

GUNDELSHEIM. Den vorderen rechten Reifen eines in der Hohenlohestraße geparkten blauen Pkw Audi zerstachen unbekannte Täter in der Zeit von Montagnacht bis Montagmittag. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 80 Euro. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Zwei schwer verletzte Personen nach Zusammenstoß

STRULLENDORF. Ein Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen und Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro ereignete sich am Montag, gegen 5.30 Uhr, auf der Staatsstraße 2210. Ein 46-jähriger VW-Fahrer wollte von der Raiffeisenstraße nach links auf die Staatsstraße 2210 abbiegen, übersah dabei eine vorfahrtsberechtigte 61-jährige Opel-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Der 46-Jährige war in seinem Pkw VW eingeklemmt und musste befreit werden; beide Fahrzeugführer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten abgeschleppt werden. Die freiwilligen Feuerwehren Litzendorf, Leesten und Mistendort waren vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab. Die Staatsstraße war für zwei Stunden total gesperrt.

Streifvorgang mit den linken Außenspiegeln

VIERETH. Die Ortsstraße „Im Erzenthal“ in Richtung Ortsausgang befuhr am Sonntagnachmittag ein 26-Jähriger mit seinem Pkw Opel. In einer leichten Rechtskurve kam ihm ein, von Tütschengereuth kommend, 49-jähriger BMW-Fahrer entgegen und es kam zu einer Berührung der jeweiligen linken Außenspiegel. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. 

Auto-Fahrer mit Promille

STRULLENDORF. In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstag, gegen 1 Uhr, in der Bamberger Straße ein 38-jähriger Opel-Fahrer. Ein Test am Alkomaten ergab ein Ergebnis von 0,90 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Bußgeldanzeige mit Fahrverbot und Punkten ins Flensburg ist die Folge.

Kleintransporter geflüchtet

A 73 / STRULLENDORF   In der Überleitung von der B505 auf die A73, Fahrtrichtung Norden, soll am Montagnachmittag der Fahrer eines Ford Transit im zweispurigen Bereich zu weit nach rechts gekommen sein. Die 52-jährige Fahrerin eines Seat musste deswegen nach rechts ausweichen und streifte die Außenschutzplanke. Ihr Fahrzeug wurde an der gesamten rechten Seite verkratzt und eingedellt. Zu einem Kontakt zwischen beiden Fahrzeugen kam es nicht. Der Kleintransporter setzte seine Fahrt ungebremst fort. Genauere Angaben zum Unfallverursacher können nicht gemacht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510

Nach Reifenplatzer in Leitplanke

A70 / SCHEßLITZ   Im Kurvenbereich der Würgauer Hangbrücke, Fahrtrichtung Bamberg, platzte am Montagnachmittag an einem polnischen Sattelzug der linke Vorderreifen der Zugmaschine. Der 36-jährige Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr abfangen und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er die Mittelschutzplanke auf ca. 60 m Länge eindrückte, das Kiesbett aufwühlte und einen Wasserablauf beschädigte. Die Sattelzugmaschine wurde vorne links erheblich eingedrückt. Der linke Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bamberg musste durch die Autobahnmeisterei zur Fahrbahnreinigung und Instandsetzung für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 15000 Euro geschätzt.

Anzeige
Karin Eminger

Anzeige
Nachrichten am Ort

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".