Polizeibericht 30. September 2016

Veröffentlicht am 30. September 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Forellensetzlinge abgefischt

KEMMERN. Aus einem Teich, in der Flur „Kemmerner Hänge“, fischten Unbekannte, von Dienstag auf Mittwoch, mindestens 400 Forellensetzlinge ab. Nachdem die Diebe die Umzäunung niederdrückten und das Abdecknetz aufrissen, entwendeten sie die Fische und transportierten sie vermutlich mit einem größerem Fahrzeug über einen Waldweg in unbekannte Richtung ab. Der Schaden wird mit ca. 400 Euro beziffert. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Alkoholisierten Autofahrer angetroffen

UNTEROBERNDORF. Bei einer Verkehrskontrolle in der Ortsmitte wurde am Donnerstag, gegen Mitternacht, bei einem 23-jährigen VW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab 0,86 Promille. Der Alkoholsünder muss jetzt mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

Wildwechsel – Totalschaden

BAUNACH. Um einem Fuchs auszuweichen verlor am Freitag, in den frühen Morgenstunden, ein 21-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam auf der Staatsstraße 2277 von der Fahrbahn ab. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. An seinem Seat/Ibiza entstand Totalschaden von ca. 2.000 Euro.

Bei Stauende aufgefahren

A 73/Breitengüßbach, Fahrtrichtung Suhl. Am Donnerstagnachmittag musste eine Volvo-Fahrerin verkehrsbedingt am Ende eines Staus bremsen. Ihr Warnblinklicht war dabei bereits eingeschalten. Ein hinter ihr fahrender Rentner erkannte die Situation offenbar nicht und fuhr gegen ihr linkes Fahrzeugheck. Danach streifte er die Mittelschutzplanke entlang und touchierte noch ihre Fahrzeugfront. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.500 Euro.

Beim Einfahren nicht aufgepasst

BUTTENHEIM. An der Einmündung Stockgasse/Fasanenweg übersah am Donnerstagmittag ein 19-jähriger VW-Fahrer einen von rechts kommenden VW-Polo einer 24-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß stieß der VW-Polo noch gegen die Grundstücksmauer eines Anwesens. Die junge Frau verletzte sich dabei leicht und musste ins Klinikum Bamberg gebracht werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 2.600 Euro.

Spiegel beschädigt und weitergefahren

A 73/Hirschaid, Fahrtrichtung Suhl. Am Donnerstagmorgen wechselte eine 19-jährige Schülerin mit ihrem schwarzen VW Golf von der linken auf die rechte Fahrspur. Noch während des Fahrstreifenwechsels wurde sie von einem hinter ihr mit hoher Geschwindigkeit fahrenden Pkw überholt. Dieser beschädigte dabei ihren rechten Außenspiegel und fuhr ungebremst weiter. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bamberg unter der Tel-Nr. 0951/9129-510 zu melden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.