Polizeibericht 31. August 2017

Veröffentlicht am 31. August 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


War der Baum im Weg?

ZAPFENDORF. Auf dem Grundstück des Kath. Pfarramtes, in der Herrngasse, sägten Unbekannte in den letzten Tagen einen Baum um. Der Sachschaden wird mit ca. 200 Euro beziffert. Wem sind verdächtige ‚Baumfäller“ aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Opelfahrerin kollidiert frontal mit Entgegenkommenden

BREITENGÜSSBACH. Vom Gewerbepark wollte eine 18-Jährige am Mittwochabend  mit ihrem Opel nach links in Richtung Breitengüßbach abbiegen. Laut der Schilderung der Pkw-Fahrerin hinderte sie ein auftretender technischer Defekt beim Lenken ihres Fahrzeuges, sodass sie auf die linke Fahrbahnseite geriet und frontal mit einem entgegenkommenden Fiat zusammenstieß. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 27-jährige Fiatfahrerin leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

 

Kirchweihbesucher nahm fremdes Handy an sich

SCHESSLITZ. Ein graues Mobiltelefon, Sony, Xperia E5, in einer schwarzen Hartplastik Case, das nur kurz unbeaufsichtigt auf dem Tresen der Bar abgelegt war, entwendete ein Unbekannter am Kirchweihmontag, kurz nach Mitternacht. Das Handy hatte einen Wert von ca. 150 Euro.

Amtl. Kennzeichen BA-BY1412 entwendet

SCHLÜSSELFELD. Von einem Pkw, Mitsubishi, der in der Ortsstraße “Hintere Gasse“ abgestellt war, montierte ein Unbekannter Anfang der Woche das vordere Kennzeichen ab. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

20-jähriger Autofahrer nach Überschlag lebensgefährlich verletzt

FRENSDORF. Auf einem Flurbereinigungsweg, bei Vorra, geriet am Mittwochabend ein 20-Jähriger mit seinem VW/Golf nach rechts ins geschotterte Bankett. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlägt sich und bleibt im angrenzenden Acker auf dem Dach liegen. Mit schwersten Verletzungen musste der junge Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden. An seinem Fahrzeug entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Vorfahrtsfehler kommt teuer

SCHESSLITZ. Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro verursachte eine 26-jähriger Golffahrerin am Mittwochnachmittag. An der Kreuzung Burgholzstraße/Bamberger Straße kam es zu einem Zusammenstoß, als sie beim Abbiegen den vorfahrtsberechtigten BMW eines 39-Jährigen übersah. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Außenspiegel berührten sich

MEMMELSDORF. Zu weit in die Fahrbahnmitte geriet am Mittwochmittag eine 48-jährige Fordfahrerin in der Filzgasse. Dabei berührte ihr Außenspiegel den eines VW-Golf. Der Sachschaden an den Spiegeln wird auf ca. 400 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".