Polizeibericht 31. Mai 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Beim Einfahren nicht aufgepasst

Hallstadt     Als sie am Montagmittag an der Anschlussstelle Bamberg auf die A 70 in Richtung Schweinfurt einfuhr, übersah die 44jährige Fahrerin eines Dacia einen LKW auf der Hauptfahrbahn. Beim seitlichen Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 2500 Euro.

Landkreis Bamberg

VIERETH. Mit dem Rettungswagen musste am Montagabend eine verletzte Rollerfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Frontal erfasste die Piaggio-Fahrerin auf der Strecke von Hallstadt in Richtung Viereth-Trunstadt ein Reh, das unvermittelt von links nach rechts die Fahrbahn überquerte. Beim Sturz zog sich die 38-Jährige leichte Verletzungen zu. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Zweirad entstand Schaden von ca. 1.000 Euro.

ATTELSDORF. Die Kontrolle über seinen Pkw, BMW, verlor ein 38-Jähriger am Sonntagnachmittag und kam deshalb auf der Staatsstraße zwischen Attelsdorf und Schlüsselfeld nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug landete in einem angrenzenden Privatgrundstück und zerstörte dort zwei mittelgroße Buchen. Durch ein Abschleppunternehmen musste das total beschädigte Auto (Schaden ca. 15.000 Euro)  abgeholt werden. Während der Bergung wurde die Fahrbahn kurzzeitig komplett gesperrt. 

ATTELSDORF. Glücklicherweise unverletzt blieben zwei Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag ereignete. Beim Ausfahren aus dem Grundstück einer Tankstelle nach links in die Bamberger Straße übersah ein 47-jähriger Autofahrer einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem Blechschaden von gesamt ca. 6.000 Euro entstand. 

LISBERG. Mit einer Armfraktur musste am Montagmorgen ein Radfahrer nach einem Verkehrsunfall durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der 62-Jährige war mit seinem Trekkingrad auf der Staatsstraße von Trabelsdorf in Richtung Tütschengereuth unterwegs und wurde vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos touchiert. Dadurch stürzte der 62-Jährige und verletzte sich. Am Fahrrad sowie am Außenspiegel des Pkw, Ford, entstand jeweils Schaden von etwa 50 Euro.

SASSANFAHRT. Mit 15 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Sassanfahrt am späten Montagnachmittag in die Sassanfahrter Hauptstraße aus, um einen Kleinbrand zu löschen. Beim Unkrautvernichten mit einem Bunsenbrenner fing ein Wacholderbaum im Garten eines Anwesens Feuer. Durch das rasche Ablöschen konnte die Feuerwehr ein Ausbreiten des Brandes verhindern.

Verdächtiges Equipment aus Fahrzeug geworfen

Hirschaid     Kurz bevor er am Montagnachmittag auf der A 73, im Bereich der AS Hirschaid, von Schleierfahndern der Autobahnpolizei kontrolliert werden sollte, warf der 38jährige Fahrer eines VW mehrere Gegenstände aus seinem Fahrzeug. Die Gegenstände konnten bei einer Suche gefunden werden. Es handelte sich um Minikameras mit zugehörigen Kabelstrang, Akku und Funkempfänger. Im Fahrzeug fand sich dann umfangreiches weiteres elektronisches Zubehör, mehrere Mobiltelefone und präparierte Oberbekleidung, welches zur Manipulation von theoretischen Führerscheinprüfungen verwendet wird. Die gesamte Ausrüstung wurde sichergestellt und der Mann wegen eines Verstoßes gegen das Telekommunikationsgesetz angezeigt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.