Polizeibericht 8. März 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Eine leicht verletzte Person sowie etwa 60.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend, gegen 18.20 Uhr, ereignete. Beim Linksabbiegen von der Biegenhofstraße in die Emil-Kemmer-Straße übersah ein 45-jähriger VW Tiguan-Fahrer den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 27-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich der 45-Jährige eine Handverletzung zuzog. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, so dass Abschleppunternehmen an die Unfallstelle gerufen wurden. Während der Unfallaufnahme war die Freiwillige Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften zur Unterstützung und Absicherung im Einsatz. Die durch Dieselkraftstoff verunreinigte Fahrbahn musste gereinigt werden.

Hinweis der Polizei: Im Landkreis kommt es vermehrt zu Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Meist sind die angegangenen Pkw nicht versperrt, so dass die Täter leicht an Wertgegenstände gelangen. Die Polizei weist darauf hin, dass Fahrzeuge gegen Wegnahme zu sichern sind und immer versperrt abgestellt werden sollen. Zu Beginn des Frühlings sollten auch alle Radler daran denken, ihr Fahrrad ebenfalls überall abzusperren. Gelegenheit macht Diebe. Verhindern sie Gelegenheiten!

Anzeige
Schleicher Events

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

NEUHAUSEN. Auf der frei zugänglichen Baustelle des Alten Kurhauses zwischen Trabelsdorf und Neuhausen entwendeten Unbekannte zwischen Mittwochnachmittag, 16 Uhr, und Donnerstagmorgen mehrere Kanalgrundrohre, Rohrbögen und Überschiebmuffen. Aufgrund der Länge der KG-Rohre (zwischen 3 und 5 Meter) ist davon auszugehen, dass der Abtransport mit einem größeren Fahrzeug/Anhänger erfolgte. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

BISCHBERG. In eine im Rothofweg durchgeführte allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstagmittag ein 25-jähriger Mercedes Sprinter-Fahrer. Dabei bemerkten die Beamten beim Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten. Auf Nachfrage gab der 25-Jährige zu, Cannabis konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zudem musste der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Er wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt.

STEGAURACH. Mit einem seit 1. März abgelaufenen Versicherungskennzeichen war am Donnerstagabend ein 16-jähriger E-Scooter-Fahrer in der Bamberger Straße unterwegs. Der Jugendliche durfte nicht weiterfahren und wird wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht.

SCHMERLDORF. Deutlichen Alkoholgeruch stellten Polizeibeamte fest, als sie am Donnerstagabend einen Autofahrer in der Kremmeldorfer Straße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften. Ein durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von 1,22 Promille. Daraufhin wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zudem musste der 30-Jährige zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Den Alkoholsünder erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

2 Kommentare

  1. Zum Hinweis der Polizei noch ein ganz heißer Tipp:
    Natürlich sollten auch einem versperrten Fahrzeug Wertgegenstände nicht offen herumliegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.