Polizeibericht 9. Juli 2021

Weidezaunbatterie entwendet

PFAFFENDORF. Eine Weidezaun-Batterie samt silberverzinktem Metallkasten, Kabeln und Klemmen im Wert von ca. 300 Euro entwendete ein Unbekannter in der Zeit von 1. Juli, 18 Uhr, bis 2. Juli, 13.30 Uhr. Die Batterie setzte die Umzäunung  einer Weide unter Strom, die an einem Feldweg zwischen Pfaffendorf und Wölkendorf liegt. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Autofahrer geriet auf die Gegenfahrbahn

MEMMELSDORF. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 10.500 Euro kam es am Donnerstagmorgen, gegen 5.45 Uhr. Auf der Fahrt von Drosendorf in Richtung Memmelsdorf musste ein 63-jähriger Autofahrer niesen. Daraufhin verriss er das Lenkrad seines Pkw, Citroen, so stark, dass er auf die Gegenfahrbahn geriet. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern, wich der Fahrer eines entgegenkommenden Linienbusses aus und prallte dabei jedoch gegen die Leitplanke. Am Bus wurde die gesamte rechte Fahrzeugseite beschädigt. Geringer Sachschaden entstand auch an der Schutzplanke.

Lkw-Gespann beschädigt geparktes Auto

HEILIGENSTADT. Beim Abbiegen von der Hauptstraße/Marktplatz fuhr am Donnerstagmorgen der Fahrer eines tschechischen Lkw-Gespanns gegen einen geparkten Pkw, Toyota. Dabei entstand ein Schaden an der rechten Fahrzeugseite des Autos in Höhe von ca. 5.000 Euro. Ohne anzuhalten und sich um die Schadensregulierung zu kümmern, setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fort. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Unfallflucht, verständigten die Polizei  und fuhren dem Unfallverursacher hinterher. Nach einigen hundert Metern konnte der Lkw-Fahrer zum Anhalten veranlasst werden. Anzeige wegen Unfallflucht wird erstattet. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.