45 Jahre: „Einmal Löwe – immer Löwe“

Veröffentlicht am 15. Februar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Mit einem Jubiläumsstammtisch feierte der Löwenstammtisch Rattelsdorf sein 45-jähriges Bestehen. Erster Vorsitzender Heinrich Scheerbaum begrüßte zahlreiche Mitglieder und erinnerte daran, dass sich vor 45 Jahren in der Gastwirtschaft Derra 15 Männer trafen und den 1860er Löwenstammtisch gründeten. Aus ihren Reihen wählten die Mitglieder Michael Bayer als Präsidenten.

Heinrich Scheerbaum wurde erster Vorstand, zweiter wurde Andreas Dötsch, Schriftführer Dieter Reitz und Kassier Alfred Martin. Zum Ausschuss gehörten Karl Meixner und Wilfried Frey. Die weiteren Gründungsmitglieder waren Josef und Robert Welz, Edgar Reitz, Alfons Derra, Herbert Rummelsberger, Anton Haderlein, Heinz-Dieter Kowal und Klaus Kellner. Seit der Gründung wurden unzählige Fahrten nach München unternommen. Aber auch Auswärtsspiele wie zum Beispiel in Stuttgart, Kaiserslautern, Dortmund, Hamburg und Köln wurden besucht.

Scheerbaum berichtete weiter, da es bei den 1860ern viele Höhen und Tiefen gegeben habe, sei es nicht immer einfach gewesen, die Mitglieder bei der Stange zu halten. Es gab auch einige Austritte. Doch konnten auch immer wieder neue Mitglieder gewonnen werden, so dass der Stammtisch heute 40 Fans zählen kann.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Natürlich hatte und hat der gesellige und kulturelle Teil beim Stammtisch einen großen Stellenwert. So wurden Tagesauflüge, Kappenabende, Fahrten zum Oktoberfest, Wein- und Schlachtfeste abgehalten, die immer einen guten Anklang fanden. Auch bei einem Faschingsumzug in Rattelsdorf waren die 60er mit einem weiß-blauen Auto und Konfettikanone dabei. Heinrich Scheerbaum wünschte sich, dass der Stammtisch gemäß dem Motto „Einmal Löwe – immer Löwe“ noch lange bestehen bleibe.

Zweiter Bürgermeister Hans-Jürgen Scheerbaum überbrachte die Glückwünsche und Grüße der Marktgemeinde und wünschte dem Fanclub für die Zukunft viel Erfolg und junge Mitglieder, damit noch ein langes Bestehen gewährleistet sei. Beim Bildervortrag von Valentin Ellner konnten die Anwesenden auf die zahlreichen Veranstaltungen des Stammtisches zurückblicken. 

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.