Umweltminister besuchte Rattelsdorf

Auf der Initiative von Stefan Kabitz kam vergangene Woche der bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber zu Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Fragen nach Oberfranken. Auch Rattelsdorf besuchte er dabei.

Leider wurde der Zeitplan stark nach hinten verschoben, da aufgrund von Zahnschmerzen für den Minister zunächst ein Arztbesuch auf dem Programm stand. In Rattelsdorf begrüßte ihn dann Bürgermeister und stellvertretender Landrat Bruno Kellner und dieser trug sich ins Goldene Buch des Marktes Rattelsdorf ein.

Kellner bedankte sich für die gute Zusammenarbeit bei der Bombensprengplatzsanierung, wo der bayerische Staat alle anfallenden Kosten übernahm. Als wichtiger Punkt wurde die RZWas angesprochen, welche heuer ausläuft und nicht verlängert werde. Der Minister sagte, er und sein Ministerium seien in der Vorbereitung für eine weitere Förderung der RZWas, welche dann bis 2028 zu Verfügung stehen werde. Diese müsse aber erst im Kabinett und bayerischen Landtag beschlossen werden. Die Aussichten dafür stünden nicht schlecht.

Der Minister beim Eintrag ins Goldene Buch des Marktes Rattelsdorf.

Für den Bauerobmann Böhmer aus Medlitz stand in der Diskussion das Tierwohl bei Transporten an erster Stelle und deshalb zeigte er dem Minister Ungereimtheiten beim Transport, besonders bei Kälbern auf. Er bat ihn, diese Informationen an die zuständige Stelle im Ministerium weiterzugeben.

Stefan Kabitz. Fotos: Johannes Michel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.