Ein Wochenende der Superlative für die Freiwillige Feuerwehr Dörfleins

Zu ihrem 125-jährigen Geburtstag lud Bürgermeister Thomas Söder den Festausschuss der Feuerwehr Dörfleins zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hallstadt ein. Alle anwesenden Mitglieder trugen sich voller Stolz ein. Der anschließende Empfang rundete dieses besondere Ereignis ab. Anschließend traf man sich zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst in der St.-Ursula-Kapelle in Dörfleins. Danach wurde mit einer Kranzniederlegung der verstorbenen Mitglieder der FF Dörfleins gedacht.

Von Menschen, die nicht fragen: „Was habe ich denn davon?!?“

125 Jahre und einen knappen Monat ist es nun her. Am 27. Mai 1894 gründeten 29 Männer die Freiwillige Feuerwehr Medlitz. Klar, dass das gefeiert werden musste. Und so hatte die Wehr vom 28. bis zum 30. Juni nach Medlitz eingeladen. Höhepunkt war der Sonntag, mit Kirchenparade, Gottesdienst in der Festhalle, Ehrungen und dem Festumzug.

125 Jahre viel Gutes in der Gemeinde getan

Durch die Beteiligung vieler katholischer Männervereine und der örtlichen Vereine mit ihren Fahnenabordnungen anlässlich des 125-jährigen des Sankt Michaelsvereins zeigte sich schon bei der Kirchenparade der festliche Rahmen für dieses Jubiläum. „Wenn es den Sankt Michaelsverein nicht geben würde, müsste man ihn erfinden“, sagte Präses Pfarrer Reinhold Braun in seiner Begrüßung bei der Festmessfeier.

Seit 125 Jahren schützt die Feuerwehr Unteroberndorf

Ein organisiertes Löschwesen? Das gibt es noch nicht so überaus lange. Vielmehr war noch im 19. Jahrhundert jeder Eigentümer selbst dafür verantwortlich, Abwehrmaßnahmen zu treffen. Das funktionierte aber mehr schlecht als recht – und die ersten Feuerwehren auf Vereinsbasis wurden gegründet. Am 22. Oktober 1893 beispielsweise in Unteroberndorf. Und dort wurde 125 Jahre später gefeiert.

Kameradschaft, Heimatliebe, Friedensmahner

„Wir können heute ein echtes Mehrfachjubiläum feiern“, leitete Bürgermeister Rüdiger Gerst seine Rede anlässlich einer ganz besonderen Jubiläumsfeier in Kemmern ein. So steht das Jahr 2017 nicht nur im Zeichen der 1000-Jahrfeier in Kemmern, sondern auch der zweitälteste Verein im Ort, die Soldaten- und Reservistenkameradschaft, kann in diesem Jahr auf 125 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken.

Ehrungen und Neuwahlen im Jubiläumsjahr

Der Liederhort Hallstadt führte seine ordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im Saal der Gaststätte „Diller“ in Hallstadt durch. Stellvertretend für das Vorstandsteam konnte Birgid Zoeke 55 Mitglieder sowie die Chorleiterin des Männerchores, Terezie Kosmáková und den Chorleiter des Frauenchores „MaaBella“ und des gemischten Chores „Coloured Voices“, Wolfram Brüggemann, begrüßen.