Feuerwehrfest in Sassendorf: Jubiläum und Ehrungen

Im Titelbild: v.l.n.r.: 1. Kommandant Pascal Förner, Siegfried Hoffmann, Georg Wisocki, Franz Treml, Thomas Senger, Bürgermeister Michael Senger

Nach über zwei Jahren Corona-bedingter Zwangspause war es am Sonntag, 15. Mai 2022 für die Freiwillige Feuerwehr Sassendorf endlich an der Zeit, auch das Vereinsleben wieder aktiv zu gestalten und aufzunehmen. Und dazu gab es reichlich Anlass, insbesondere die Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden sowie das 125-jährige Jubiläum, welches die 1897 gegründete FFW Sassendorf in diesem Jahr begeht.

Gemäß dem Motto „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ wurde nach dem diesjährigen Floriansgottesdienst ein Feuerwehrfest ausgerichtet. Aufgrund der unbeständigen Planungssituation jedoch nur im kleinen, ortsinternen Kreis. Erster Bürgermeister Senger und Zweite Bürgermeisterin Köhlerschmidt als Repräsentanten des Marktes Zapfendorf sowie Kreisbrandinspektor Düthorn, Kreisbrandmeister Schnapp und Ehrenkreisbrandmeister Kleiber waren erschienen, um zum Feuerwehrjubiläum zu gratulieren und den geehrten Feuerwehrkameraden Anerkennung für ihre Verdienste auszusprechen.

Die Feuerwehrehrenzeichen in Gold und Silber überreichte Bürgermeister Michael Senger in Vertretung für Landrat Johann Kalb. Nach der Begrüßung durch den Kommandanten Pascal Förner sowie Bürgermeister Senger führte dieser anhand der wichtigsten Eckpunkte kurzweilig durch die Geschichte der Sassendorfer Feuerwehr. Von der ersten Feuerwehrspritze aus dem 19. Jahrhundert bis zur neuen Feuerwehrpumpe, welche im letzten Jahr beschafft wurde. Neben moderner technischer Ausstattung sind für die Einsatzfähigkeit einer Feuerwehr vor allem das Engagement der Mitglieder unerlässlich.

v.l.n.r.: Ehren-KBM Peter Kleiber, 1. Vorstand Thomas Seelmann, Werner Dütsch, 1. Kommandant Pascal Förner, 2. Vorstand Rene Stöhr, Siegfried Hoffmann, Georg Wisocki, Franz Treml, Thomas Senger, Erster Bürgermeister Michael Senger, KBM Andreas Schnapp, KBI Stefan Düthorn. Im Hintergrund die Fahnenabordnung Reinhold Rauh, Robert Fischer, Hans Rauh

Daher folgten die Ehrungen für langjährigen aktiven Feuerwehrdienst. Für 25 Jahre aktiven Dienst erhielten Stefan Rauh das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber. Georg Wisocki, Franz Treml, Thomas Senger, der langjährige 2. Vorstand, sowie Siegfried Hoffmann, der die Sassendorfer Feuerwehr ganze 18 Jahre als Erster Kommandant geleitet hat, wurden für 40-jährigen aktiven Dienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Diese Ehrung ist verbunden mit einem einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim in Bayerisch Gmain. Mit Werner Dütsch erfolgte erstmals die Ehrung für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft in der FFW Sassendorf. Bei gemütlichem Beisammensein und guter Verpflegung setzte sich die Feier noch länger fort und klang am frühen Abend aus

FFW Sassendorf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.