Kleineres Gremium, zwei neue Bürgermeister

Im „weiten Rund“ der Geracher Laimbachtalhalle eröffnete der neu gewählte Bürgermeister Sascha Günther (CSU) seine erste Gemeinderatssitzung. Zunächst bedankte er sich in seiner Begrüßung bei den ausgeschiedenen Gemeinderäten und beim alten Bürgermeister Ellner (SPD) für den langjährigen Einsatz in der Gemeinde. Er freue sich jetzt auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Gemeinderat und der Verwaltungsgemeinschaft in Baunach.

Zugriffsstatistik: Wer konnte punkten?

In den vergangenen Wochen veröffentlichten wir hier bei Nachrichten am Ort Interviews mit allen Bürgermeisterkandidatinnen und -Kandidaten aus unserer Region – aus Baunach, Breitengüßbach, Gerach, Hallstadt, Kemmern, Lauter, Reckendorf und Zapfendorf. Aber wie kamen die Kandidatinnen und Kandidaten an? Wir haben, jeweils zwei Wochen nach der Veröffentlichung, in die Statistik geschaut…

Sascha Günther: Wünsche und Anregungen unserer Einwohner beachten

Jeder kennt jeden, auf der Straße ist jederzeit ein Plausch möglich. Genau das schätzt Sascha Günther in Gerach. Nun möchte er für die CSU hier Bürgermeister werden. Warum Gerach nicht für sich alleine existieren kann, welche Rolle das Ehrenamt spielt und was seine Herzensprojekte sind? Das erklärt Günther im Interview mit Nachrichten am Ort.

Sascha Günther ist Bürgermeisterkandidat in Gerach

Am 10. November 2019 fand die Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 des CSU-Ortsverbandes Gerach in der Laimbachtalhalle statt. Ortsvorsitzender Thomas Motschenbacher konnte neben den Mitgliedern auch MdL Holger Dremel, MdB Thomas Silberhorn sowie die stellvertretende Kreisvorsitzende Andrea Weigler begrüßen. Sascha Günther, der sich seit vielen Jahren in Geracher Vereinen, der Kirchengemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich engagiert, wurde als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen und einstimmig gewählt.