René Hennemann auf dem Sachsenring weiterhin in Topform

Die Durchläufe 3 und 4 zum PZ-Mithos-Cup wurden auf dem Sachsenring durchgeführt. Dabei konnte sich René Hennemann vom Team APRILIA Vierzigmann aus Leutenbach in einem starken Starterfeld von 18 Fahrern souverän Startplatz 1 und damit die Pole Position sichern.

Lauf 1, der bei bestem Rennwetter mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von angenehmen 27 °C über die Bühne ging, war geprägt von harten Zweikämpfen in den ersten 6 Runden, ab Runde 7 konnte sich der Uetzinger auf seiner APRILIA RSV 4 1100 R Factory einen ausreichenden Vorsprung herausfahren und gewann letztendlich mit 3,44 Sek. Vorsprung vor Tino Stingl.

In Lauf 2 hatte der Wettergott weniger Einsehen mit den Fahrern, es regnete immer wieder und die Strecke war an vielen Stellen nass, so das an schnelle Rundenzeiten nicht zu denken war. Dennoch war der Aprilia-Pilot während des gesamten Rennverlaufes in der Spitzengruppe, konnte aber wegen der nassen Strecke nicht die voll Pace zeigen und musste am Ende Frank Sperling den Vortritt lassen. Mit Platz 2 war er trotzdem zufrieden, mehr war bei dem suboptimalem Wetter einfach nicht zu machen. Sein bisheriger schärfster Konkurrent in der Cupwertung, Franz Schauer, verzichtete wegen der schlechten Bedingungen sogar auf einen Start.

Anzeige
MKB Kemmern

In der Gesamtwertung belegt er damit weiterhin unangefochten den ersten Platz mit insgesamt 70 Punkten und damit 28 Zählern Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Frank Sperling, der Abstand zum Drittplatzierten Franz Schauer beträgt 34 Punkte.

Die nächsten Rennen finden vom 09. bis 11.06. auf dem Nürburgring im Rahmen der IBPM (Internationale Bike Promotion Meisterschaft) statt. Auch in dieser Rennserie rechnet sich René Hennemann gute Chancen auf eine Endplatzierung unter den ersten 3 aus, obwohl er zum ersten Mal am Nürburgring an den Start geht und die Rennstrecke für ihn völliges Neuland ist.

Helmut Hennemann

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.