Doppelsieg für René Hennemann auf dem Sachsenring im PZ-Mithos-Cup

Im Titelbild: René Hennemanns Arbeitsgerät in der Boxengasse auf dem Sachsenring

Die Runden 5 und 6 von insgesamt zwölf Läufen zum PZ-Mithos-Cup fanden diese Woche auf dem Sachsenring statt.  Der Uetzinger Motorrad-Rennfahrer René Hennemann vom Vierzigmann Racing Team aus Dietzhof bei Leutenbach hat dabei das Saisonziel, seinen doppelten Meistertitel in der Klasse Superbike 1000 aus den letzten beiden Jahren zu verteidigen und unterstrich diese Absicht eindrucksvoll mit einem ungefährdeten Doppelsieg.

Bereits im Training zeigte er deutlich seine derzeitige Spitzenform mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1.28,63, was für das Rennen Pole Position im 18 Fahrer umfassenden Starterfeld bedeutete.

Das erste Rennen gewann er auf seiner APRILIA RSV4 1100 Factory eindrucksvoll mit über 7 Sekunden Vorsprung. Dadurch konnte er in der Gesamtwertung einige Punkte aufholen. Gesamtführender mit 100 Punkten bleibt Norman Wenkel, der mit Platz 7 sein schlechtestes Ergebnis in diesem Jahr erreichte, Zweiter bleibt Franz Schauer der durch seinen zweiten Platz bis auf vier Punkte an Wenkel herankam. Gesamt Dritterist nach diesem Rennen weiterhin René Hennemann mit nun 84 Punkten.

Im Training zum zweiten Rennen verbesserte der Uetzinger seine persönliche Bestzeit nochmals auf 1.28,114 und sicherte sich abermals die beste Startposition.

Im zweiten Rennen wurde infolge mehrerer Stürze bereits nach sechs von zehn gefahrenen Runden mit roter Flagge abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt belegte René souverän mit über zwölfSekunden Vorsprung Platz 1 und wurde damit als verdienter Sieger gewertet.

Leider gab es für die Gesamtwertung nur halbe Meisterschaftspunkte, da das Rennen vorzeitig abgebrochen wurde. Dadurch zählt der Zieldurchlauf der fünften Runde. Somit ist der aktuelle Punktestand des PZ-MITHOS-CUP 2022 (Klasse Superbike): Norman Wenkel mit 110 Punkten weiterhin auf Platz 1, der bisherige gesamt 2te Franz Schauer stürzte und liegt mit 96 Punkten auf Platz 3. Neuer Zweiter mit nun 96,5 Punkten ist René Hennemann.

Montag und Dienstag finden die Rennen 7 und 8 am Sachsenring statt. Der Uetzinger hat dabei weiterhin die Möglichkeit und die Ambitionen, die PZ-Mithos-Cup Meisterschaft 2022 das dritte Mal in Folge zu gewinnen.

Helmut Hennemann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.