Polizeibericht 16./17. Juli 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Am Samstag, gegen 21:40 Uhr, kam es im Bereich des LIDL-Parkplatzes in der Straße „Am Sportplatz“ zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem 22-Järigen und einem bislang unbekannten Täter. Während eines zunächst verbalen Streits, im Bereich der dortigen Baustelle, schlug der Unbekannte den 22-Jährigen im weiteren Verlauf gegen den Oberkörper und trat gegen dessen Schienbein. Der 22-Jährige wurde hierdurch leicht verletzt. Im Anschluss flüchtete der Unbekannte mit einem weißen Ford, auf dessen Seiten die Aufschrift „Security“ angebracht war. Wer hat diesbezüglich verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

EBING. Am Sonntag, gegen 02:00 Uhr, musste ein 50-jähriger, auf Grund seiner Alkoholisierung von über 1,5 Promille, des Feuerwehrfestes verwiesen werden. Vor dem Eingang zum Festplatz zog der 50-Jährige dann gegenüber Mitarbeitern des Security-Dienstes ein Einhandmesser und bedrohte sie. Das Messer wurde durch die hinzugerufenen Polizeikräfte sichergestellt. Neben einem Verstoß nach dem Waffengesetz, muss sich der 50-Jährige nun auch wegen Vergehen der versuchten gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung verantworten.

GERACH. Eine Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Land wurde am Samstagmittag zu einer Ölspur zwischen Gerach und Mauschendorf gerufen. Wie im Rahmen der Aufnahme festgestellt wurde, war am Samstagmorgen ein 22-jähriger Fahrzeugführer mit seinem VW von der Fahrbahn abgekommen und verursachte hierbei einen Flurschaden in Höhe von ca. 750,- Euro. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle, ohne den Unfall zu melden. Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls nicht unerheblich alkoholisiert war. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dessen Führerschein direkt vor Ort sichergestellt. Außerdem wurde bei ihm eine Blutentnahme zur Feststellung des Blutalkoholwertes durchgeführt. Der 22-jährige muss sich nun wegen Vergehen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr verantworten. 

Landkreis Bamberg

HEILIGENSTADT I. OFR. Im Zeitraum vom 14.07.2022 ca. 19 Uhr bis 15.07.2022 ca. 9:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter Porzellanfiguren, die auf dem Gelände der Grundschule in Heiligenstadt aufgestellt waren. Der entstandene Schaden wir auf etwa 150,- Euro geschätzt. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HIRSCHAID. Auf der Staatsstraße 2210 kam es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit ca. 3.500 Euro Sachschaden. In Friesen missachtete eine 25-jährige Peugeot-Fahrerin die Vorfahrt eines 29-jährigen VW-Fahrers. Letzterer konnte zwar nach links ausweichen, fuhr hierbei jedoch in einen Straßengraben. Dabei überfuhr er einen Feuerwehrhydranten und riss diesen aus dem Boden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am VW entstand jedoch ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

EBRACH. Am Freitagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich Ebrach. Eine 55-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Bundesstraße 22 in Richtung Bamberg. Im Rahmen eines Überholmanövers stieß das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden 48-jährigen Motorradfahrer frontal zusammen. Der Mann wurde durch den Zusammenstoß von seinem Motorrad geschleudert und verletzte sich hierbei schwer. Mittels Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus verlegt und Notärztlich behandelt. Das Motorrad wurde durch den Unfall total beschädigt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Die Polizei wurde bei der Unfallaufnahme durch einen Gutachter unterstützt. Zu dem überholten Pkw ist bislang nichts bekannt. Hinweise zu diesem nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

SCHLÜSSELFELD. An der Einmündung zur Autobahn A3 missachtete ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer die Vorfahrt eines 28-jährigen Mercedes-Fahrers. Beim Zusammenstoß wurden der Unfallverursacher, sowie der Unfallgegner und dessen 33-Jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Durch den Unfall wurde zudem eine ca. 30 Meter lange Ölspur verursacht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden im Gesamtwert von ca. 80.000 Euro.

PETTSTADT. Wie Gäste des Straßenfestes mitteilten, suchte ein 30-Jähriger bereits mehrmals im Verlauf des Abends Streit mit anderen Gästen. Als sich eine handgreifliche Auseinandersetzung mit einem anderen Gast anbahnte, ging ein 27-Jähriger dazwischen. Der 30-jährige Angreifer verletzte ihn hierbei leicht und zerriss dessen Oberbekleidung, wodurch ein Sachschaden in Höhe von 50,- Euro entstand. Dem 30-Jährigen erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Körperverletzung.

OBERHAID. Ein bislang unbekannter Täter besprühte, vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag, mehrere Hausfassaden in der Steiggasse. Neben diversen Schriftzügen, wurden auch unterschiedlichste Symbole mit schwarzer Sprühfarbe angebracht. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Wer hat zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Samstagmorgen, 06:15 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

BUTTENHEIM. Am Samstagabend befuhr ein 20-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße von Seigendorf in Richtung Buttenheim. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei einem Überholvorgang, verlor er die Kontrolle über seine Ducati und kam zum Sturz auf der Fahrbahn. Das Motorrad prallte in die Leitplanke und beschädigte hierbei 3 Leitplankenfelder. Der 20-Jährige wurde über die Leitplanke geschleudert und kam in einem angrenzenden Acker zum Liegen. Am Kraftrad entstand Totalschaden. Der Fahrer wurde mit Schürfwunden und einer Verletzung an der Schulter schwer verletzt ins Klinikum Bamberg verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

SCHÖNBRUNN i. STEIGERWALD. Sachschaden an einer Mauer in Höhe von ca. 500 Euro, verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Samstag gegen 04:35 Uhr. Der Unfallverursacher kam in einer Linkskurve der Ortsdurchfahrt Oberneueses nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Grundstücksmauer. Im Anschluss entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land sucht nun Zeugen. Hinweise auf den Verursacher werden unter Tel. 0951/9129-310 entgegengenommen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.