Polizeibericht 2./3. Juli 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜßBACH. Am Donnerstag, in der Zeit von 16:00 Uhr bis 16:20 Uhr, stellte ein 77-Jähriger sein Fahrrad an einem Baum am Kirchplatz ab, um sich bei der dortigen Sitzbank auszuruhen. Die etwa zwanzigminütige Ruhepause nutzte ein bislang unbekannter Täter und entwendete das Damenrad der Marke Rixe. Der Wert des Fahrrades liegt bei ca. 150 Euro. Es ist schwarz lackiert und sind zwei Fahrradkörbe angebracht. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land entgegen, Tel. 0951/9129-310.

ZAPFENDORF. Am Freitag, gegen 09:00 Uhr, wurde durch einen derzeit unbekannten Verkehrsteilnehmer eine Gartenmauer im Wolfsteig angefahren und beschädigt. Der entstandene Schaden lässt auf einen vorbeifahrenden Lkw schließen. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 300 Euro. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land zu melden, Tel. 0951/9129-310.

BAUNACH. Am Freitagnachmittag wurde ein 36-Jähriger mit seinem Kleinkraftroller in der Bamberger Straße von der Polizei kontrolliert. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiter besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand. Nach Anordnung wurde in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und den Rollerfahrer erwartet eine Strafanzeige.

Alkohol mit Folgen

BREITENGÜSSBACH. Ein Anwohner teilte am Samstagabend einen  betrunkenen LKW-Fahrer im Gewerbepark mit. Die Überprüfung der Polizeistreife bestätigte diese Mitteilung. Es handelte sich um einen lettischen 39-jährigen Berufskraftfahrer, der sichtlich unter Alkohol stand. Es folgten eine Blutentnahme und im Anschluss ein Sicherheitsgewahrsam mit Übernachtung bei der Polizei.  Mit Ergebnis der Blutalkoholuntersuchung, wird eine Fahrerlaubnissperre und Geldstrafe folgen.

Spiegel an Autos abgetreten.

HALLSTADT. Bislang unbekannte Täter tobten sich an drei geparkten Pkws aus. Diesen wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag die Außenspiegel abgetreten und dabei ein Gesamtschaden von 750,- EUR verursacht. Wer hat die Tat beobachtet? Wem sind verdächtige Personen aufgefallen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 zu melden.

Unstimmigkeiten wurden mit Faustschlägen ausgetragen.

RATTELSDORF.  In den frühen Morgenstunden des Sonntag kam es bei der Kirchweih in der Carl-Fraas-Str. 1 zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 20-jähriger Ukrainer geriet mit vier Festbesucher im Alter zwischen  18 und 28 Jahren in Streit und schlug diese mit den Fäusten und verletzte diese leicht. Bei der Anzeigenaufnahme war der Täter mit 2,00 Promille stark alkoholisiert und aggressiv Aus Sicherheitsgründen  musste er die nächsten Stunden in der Arrestzelle verbringen. Dem Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte.

Streit unter Bekannten

ZAPFENDORF. Ein 26-jähriger und ein 36-jähriger gerieten am Sonntagmorgen bei der Kirchweih in der Hauptstraße   in Streit. Der 36-jährige schlug dem stark betrunkenen 26-jährigen in das Gesicht. Der 26-jährige  erlitt eine Platzwunde im Gesicht und war auch kurzfristig bewusstlos und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum verbracht. Da der Täter dem Verletzten namentlich bekannt war, steht der Ermittlung des Täters nichts im Weg.

Landkreis Bamberg

BISCHBERG. Am Freitagnachmittag fuhr eine 40-Jährige mit ihrem Pkw an der Auffahrt zur B26 auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf. Der 36-jährige Unfallgegner musste mit seinem Pkw an der Einmündung verkehrsbedingt stehen bleiben. Er wurde durch den Aufprall leicht verletzt und kam zur Versorgung in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Vandalismus auf dem Spielplatz.

VIERETH. Einem aufmerksamen Anwohner fiel am Samstagabend ein beschädigtes Sonnensegel auf dem Spielplatz in der Mühleite auf.  Der bislang unbekannte Täter sprang auf ein Sonnensegel, wobei ein Standpfosten abbrach und einen Sachschaden i.H.v. 300,- EUR verursacht wurde. Wer hat die Tat beobachtet? Wem sind verdächtige Personen aufgefallen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 zu melden.

Ohne Grund ins Gesicht geschlagen.

STRULLENDORF. Während der  Kirchweih wurde in der Samstagnacht, gegen 23.10 Uhr, einem 15-jährigen  auf der Skaterbahn in der Hauptsmoorstraße nach eigenen Angaben grundlos ins Gesicht geschlagen. Der 15-jährige Geschädigte konnte den Täter im selben Alter, ca. 1,65 m, schlank, südländischen Typ, beschreiben. Wer hat die Tat beobachtet? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 zu melden.

Bargeld nach Einbruch in Kindergarten entwendet.

BURGEBRACH. Von Freitagnachmittag auf Samstagnachmittag brach ein bislang unbekannter Täter in den Kindergarten im Neuwiesenweg ein.  Beim Reinigen der Räume fielen offen stehende Schranktüren auf. Als dann Personal des Kindergartens hinzukam, wurde festgestellt, dass 1.000,- EUR entwendet wurden. Die Ermittlungen wurden gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat die Tat beobachtet? Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 zu melden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.