Polizeibericht 18./19. Juli 2020

Einbruch in Scheune

BAUNACH. Ein Einbruch in einer Scheune in der Würzburger Straße könnte im Zusammenhang mit der Diebstahlserie von mehreren Fahrrädern in der Nacht zum Donnerstag stehen. Bislang unbekannte Täter schraubten an den Scheunentoren die Metallhalterungen ab und gelangten so in Scheune. Da offensichtlich nichts für die Täter verwertbares vorhanden war, zogen diese unverrichteter Dinge weiter. Wem sind im Bereich der genannten Örtlichkeiten verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Radmuttern gelöst

SASSANFAHRT. In der Nacht vom 16.07.20 auf den 17.07.20 lockerte ein bislang unbekannter Täter an einem roten Golf Cabrio am linken Vorderrad die Radmuttern. Der Pkw stand zur Tatzeit auf einem Stellplatz in  der Pfarrer-Berger-Straße. Nach einer kurzen Fahrt bemerkte der 51-jährige Fahrzeugführer das Schlingern des linken Vorderrads und bei der Überprüfung das Fehlen von drei Radmuttern. Da eine selbstständige Lockerung der Radmutter ausgeschlossen werden konnte, wird gegen unbekannten Täter ermittelt. Wer hat zum angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen bemerkt. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Bamberg-Land entgegengenommen, Tel.: 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.