40-Jähriges mit zahlreichen Ehrungen

Veröffentlicht am 1. Februar 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Der Verein für Obst- und Gartenpflege Baunach feierte am Samstag, 26. Januar 2019 in der Gaststätte Obleyhof in heiterer Runde sein 40-jähriges Bestehen. Erster Vorsitzender Reimund Viering konnte viele Mitglieder und Gäste willkommen heißen. Auch an die verstorbenen Mitglieder, insbesondere an den Ehrenvorstand Peter Krauß, wurde gedacht und so erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen.

Reimund Viering umriss bei der Feier die 40-jährige Geschichte des Vereins und benannte auch so manche Episode. Sein besonderer Dank ging an den Initiator, dem damaligen Bürgermeister und jetzigen Altbürgermeister und auch Ehrenbürger der Stadt Baunach sowie Gründungsmitglied, Georg Wild, ohne dessen großen Einfluss es den Verein nicht gäbe.

So wurde der Verein am 22. Januar 1979 aus der Taufe gehoben. Der damalige Altbürgermeister Andreas Hojer übernahm den Vorsitz und führte den Verein acht Jahre lang. Sein Nachfolger Peter Krauß lenkte 24 Jahre lang die Geschicke des Vereins und machte ihn überörtlich bekannt. Derzeit wird der Verein von einem Vorstandsteam geleitet, dem auch die gleichberechtigten Vorstandsmitglieder Franziska Riegel und Brigitte Hampe angehören.

Desweiteren listete Viering die mannigfachen Tätigkeiten und Unternehmung des Vereines auf, die sich an den Jahreszeiten und den örtlichen Festlichkeiten orientiert. Auch in der BauNACHhaltigkeit ist der Verein aktiv beim Mitgestalten dabei. Derzeit hat der Verein 174 Mitglieder.

Die Glückwünsche der Stadt Baunach überbrachte der dritte Bürgermeister Tobias Roppelt und begann mit einem Vers von F. v. Bodenstedt „Der Rose süßer Duft genügt, man braucht sie nicht zu brechen und wer sich mit dem Duft begnügt, den wird ihr Dorn nicht stechen.“ Er danke dem Verein für die vielfältigen Bepflanzungen der städtischen Anlagen und der Verschönerung des Stadtbildes. Viele Vorträge und praktische Vorführungen sowie ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch werden beim Verein ganz groß geschrieben. Für die Zukunft wünschte Roppelt dem Verein und seinen Mitgliedern weiterhin ein gutes Händchen und viel Freude in der Natur und beim Garteln.

In Baunach ist die Welt noch in Ordnung, so begrüßte der zweite Vorstand des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Bamberg, Vitus Beck, die Anwesenden und bedankte sich für die freundliche Einladung. Der Verein beziehungsweise die Vereinsführung ist aktiv im Ortsgeschehen eingebunden und auch auf Bezirks- und Landesebne nimmt sie regen Anteil. Vitus Beck hob den großen Nutzen der Obst und Gartenbauvereine für die Natur und den Menschen hervor. Der Anbau von gesundem Obst und Gemüse, sowie der Pflege von Stadtgrün und Landschaft würde es ohne die Vereine und seinen Mitgliedern dürftig aussehen. Das Wohl der Bürger an seinem Heimatort/Stadt hängt im Großen und Ganzen an einer florierenden, blühenden und intakten Umwelt ab. Vitus Beck übereichte an Reimund Viering ein kleines Gastgeschenk.

Anschließend wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Die Ehrennadel in Gold erhielten Robert Alenikow, Hildegard Andretzki, Hubert Dietz, Erna Dör, Ludwig Eichler, Josef Fröhlich, Robert Göller, Siegfried Horn, Gerhard Langbein, Ernst Martin, Erika Neumann, Erna Nüßlein, Werner Reh, Wilhelm Scholz, Rita Schug, Peter Weinkauf, Irma Wiendl, Georg Wild und Alfred Zweier sowie Franziska Riegel für 25 jährige Tätigkeit in der Vereinsleitung. Bernhard Zillig erhielt für seine 40-jährige Tätigkeit in der Vereinsleitung die Ehrennadel am Band.


1. Reihe v. l. 3. Bürgermeister Tobias Roppelt, Altbürgermeister Georg Wild, Peter Weinkauf, Erika Neumann, Siegfried Horn, Hildegard Andretzki, Robert Göller, 1. Vorstand Reimund Viering, Werner Reh, Hubert Dietz, Wilhelm Scholz u. Vitus Beck. 
2. Reihe v. l. Ludwig Eichler, Robert Alenikow, Gerhard Langbein, Alfred Zweier u. Bernhard Zillig.

Die Ehrennadel in Silber für 25. Jährige Mitgliedschaft erhielten, Agnes Jäger, Frieda Keim und Wilhelmine Rümmer. Vom Verein bekamen die geehrten Damen eine Orchidee in weiß bzw. in violett, die Herren erhielten ein Weinpräsent.


v.l. 3. Bürgermeister Tobias Roppelt, Brigitte Hampe, Franziska Riegel, Agnes Jäger, Reimund Viering u. Vitus Beck

Überrascht wurde Frau Franziska Riegel, die vom ersten Vorstand für 25-jährige Tätigkeit in der Vereinsleitung mit einer Urkunde und einer großen weißen Orchidee gedankt wurde.


v.l. Vitus Beck, Brigitte Hampe, 3. Bürgermeister Tobias Roppelt, Franziska Riegel u. Reimund Viering

Reimund Viering bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern und seiner Vorstandschaft und lud alle Anwesende zum gemeinsamen Essen ein.

Verein für Obst- und Gartenpflege, Reimund Viering

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".