Baunacher Basketballer planen Wiedereinstieg

Nach einer einjährigen Pause wollen die Basketballer des FC Baunach wieder zurück aufs Feld. Ob das klappt, hängt im Wesentlichen von der Pandemie ab, die im Moment natürlich schwer einzuschätzen ist. Dennoch ist man in Baunach optimistisch und plant für die neue Saison in der 2. Regionalliga Nord.

Den Startplatz hat man in der letzten Saison erworben, nachdem man von Anfang an auf das Spielrecht in der 1. Regionalliga Südost verzichtet hatte. In einer wiederbelebten Zusammenarbeit mit dem neugegründeten Freak City Bamberg e.V. werden die Young Pikes eine ganz junge Truppe an den Start schicken, die sich überwiegend aus Spielern des JBBL-Teams von Brose Bamberg zusammensetzen wird.

Folgende Mannschaft spielen in der Gruppe Nord: Onlineprinters Neustadt/Aisch, ASV Cham, DJK Neustadt a. d. Waldnaab, DJK Don Bosco Bamberg, Baunach Young Pikes, BG Litzendorf, TenneT young heroes Bayreuth 2, TG TROPICS Würzburg, GGZ Basket Zwickau, NINERS Chemnitz 2, Dresden Titans 2, USC Leipzig, BC Erfurt, BIG Rockets Gotha.

Der Saisonstart in der 2. Regionalliga Nord ist für den 2. Oktober 2021 geplant.

Joachim Hirmke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.