Jubiläum findet nun im kommenden Jahr statt

Bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern München Fanclubs aus Baunach standen in diesem Jahr Neuwahlen auf dem Programm. Erster Vorstand Uwe Wahl konnte aber auch langjährige Mitglieder ehren – und blickte auf ein schwieriges Jahr zurück. Das Vereinsjubiläum musste verschoben werden.

Geehrt wurden:

10 Jahre Mitgliedschaft : Alfred Albrecht, Christian Greiner-Fuchs, Harald Hofmann. Nicht anwesend: Stephanie Karl, Stephan Spuhler und Bastian Wahl.

15 Jahre Mitgliedschaft: Keiner Anwesend Kathrin Kamionka , Carsten Düsel, Manon Fiori, Jürgen Möltner und Christoph Weigler

20 Jahre Mitgliedschaft: Steffen Groß, Astrid Schneider, Harald Schneider, Klaus Trautmann. N.a. Robert Eichelsdörfer sowie Dominik Eichelsdörfer

Ehrung der Gründungsmitglieder: Josef Bottler, Oliver Schumm, Jürgen Wahl, Tanja Wahl, Uwe Wahl, Andrea Weigler, Helmut Weigler, Alexander Wild. Nicht anwesend: Tobias Aman, Udo Eichelsdörfer, Lydia Hennemann, Stefan Jakubka, Sebastian Karl, Joachim Reich, Klaus Roppelt, Tobias Roppelt, Dieter Schug, Matthias Vogler, Johannes Weinkauf und Michael Wirth

In der Saison 2019/2020 verzeichnete der Fan Club 26 Neuaufnahmen, 2020/2021 zwei Neuaufnahmen. Dem gegenüber standen zehn beziehungsweise vier Austritte/Ausschlüsse. Aktuell hat der Fan Club 177 Mitglieder, davon 31 Kinder und 48 Frauen. Bis zum März 2020 konnten noch Fahrten nach München stattfinden, die auch immer voll ausgelastet waren. Dies waren Fahrten, die mit den Fanclubs aus Rattelsdorf und Alt-Bamberg durchgeführt wurden. Bei diesen erhielten Vielfahrer einen finanziellen Bonus.

Mit der Vereinigung fand eine Fahrt zum Pokalspiel nach Bochum mit Übernachtung statt. Die Fahrt wurde mit der Bahn bewältigt. Eine Fahrt zum Bundesliga-Auswärtsspiel Hertha gegen Bayern konnte noch von einigen Mitgliedern in Anspruch genommen werden und hat natürlich trotz Rückfahrt mit dem ICE am selben Tag den teilnehmenden viel Spaß bereitet.

Es fand eine Fahrt nach München statt mit Kindern von den Mannschaften der SG Veitenstein, wobei der Fanclub die Kosten übernommen hat. Eine Weihnachtsfeier gab es noch, bei der die Tombola etwas üppiger ausfiel, da von der Vereinigung das Jahrespaket aus München nach Baunach gelost wurde.

Im März 2020 kam dann der Lockdown – und es war nicht mehr möglich, den FC Bayern München live zu sehen. Es fanden nur noch Geisterspiele statt, die allein zu Hause angeschaut werden konnten. Die Vorstandschaft stellte in dieser schwierigen Zeit ihre Arbeit nicht ein, denn es stand das Jubiläum vor der Tür. Nachdem Lockerungen von Veranstaltungen stattfanden, wurde das bevorstehende 20-jährige Jubiläum vorbereitet. In Zweierteams sollten die Aufgaben erledigt werden, um gerecht die Last der Arbeiten zu verteilen. Es gab natürlich regelmäßige Treffen der Vorstandschaft unter Einhalt der Corona-Regeln, einmal fand eine Onlinesitzung statt.

Es wurde ein neues Vereinswappen in Angriff genommen und erfolgreich zu Ende gebracht. Es ging bei diesen Treffen aber nicht nur um die Jubiläumsfeier, es wurde auch über eine neue Fanclub-Bekleidung diskutiert und verschiedene Anbieter um Vorschläge gebeten. Der Verein spendete während der Corona-Krise 300 Euro an die Aktion Sternstunden. Ende Mai musste sich die Vorstandschaft aber der Pandemie
geschlagen geben und das Jubiläum um ein Jahr auf den 23.07.2022 verlegen. „Es war einfach nicht möglich, bei so einer großen Feier alle von der Regierung auferlegten Corona-Maßnahmen einzuhalten“, so Wahl. Zum Ende seiner Rede erwähnte der Vorstand, dass eine Nutzung von Räumlichkeiten in Dorgendorf (Altes Schulgebäude) möglich wäre. Hier könnten Eigentum vom Fanclub sowie Gegenstände, die für geplante Fahrten benötigt werden, eingelagert werden. Eventuell wäre auch eine Nutzung für gemeinsames Fußballschauen im TV möglich, dies werde aber noch abgeklärt.

Zweiter Vorstand Marcus Hofmann präsentierte dann die neue Fanclubkleidung wie Jacken, Schals, Caps , Poloshirts, Hoodies und T-Shirts für Frauen. Alle gezeigten Artikel waren Proben und konnten auch von den Mitgliedern in Augenschein genommen werden.

Der nächste Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen. Andrea Weigel und Oliver Schumm übernahmen das Amt des Wahlausschusses. Die Ergebnisse: Erster Vorstand: Uwe Wahl, zweiter Vorstand: Marcus Hofmann, Kassier: Marco Griebel, Schriftführer: Matthias Starke, Ausschuss: Christoph Weinkauf, Florian Sochor, Christoph Streng. Alle genannten Kandidaten wurden von den Mitgliedern einstimmig bestätigt und nahmen die Wahl an.

Matthias Starke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.