Eine besondere Zeit – auch für den FC Baunach

799 Mitglieder zählte der 1. FC Baunach bis zum Tag der diesjährigen Jahreshauptversammlung, dem 28. September. Bis an diesem Tag das 800. Mitglied eintrat. Der Vorsitzende Volker Dumsky berichtete über die aktuelle Entwicklung des Vereins – und bei den Informationen aus den einzelnen Abteilungen war natürlich das Thema „Corona“ allgegenwärtig. Neu gewählt wurde auch.

Junges Vorstandsteam sichert Zukunft des Traditionsvereins

Bei der Jahreshauptversammlung des Sankt Michaelsvereins in Rattelsdorf wurde sehr viel vom Tag 1 nach Manfred Jungkunz gesprochen. Anfang des Jahres hatte Manfred Jungkunz nach fast 30-jähriger Tätigkeit sein Amt niedergelegt. Der Verein beschloss eine Satzungsänderung und installierte ein Vorstandsteam. Manfred Jungkunz wurde zum Ehrenvorstand ernannt. Zum ersten Mal berichtete jetzt Thomas Herold von der Tätigkeit des Vereins, der 152 Mitglieder zählt.

Junge Union Bamberg-Land will gemeinsam in die Zukunft starten

Unter diesem Motto standen die Neuwahlen des Kreisvorstandes der Jungen Union Bamberg-Land, die am Samstag, 25. Mai 2019 in Scheßlitz stattfanden. Constantin Rudrof, der seit Januar 2019 als kommissarischer Vorstand tätig war, wurde im Amt als Vorsitzender offiziell bestätigt. Andreas Enkert, Anja Franz, Simon Nüsslein und Anna Schmitt wurden zu seinen vier Stellvertretern gewählt.

Nach zwei Rücktritten: Vorstand wieder komplett

Nach dem Rücktritt des ersten Vorsitzenden Rainer Paar und der zweiten Vorsitzenden Sandra Schnitzger nach einjähriger Amtszeit setzte sich das verbliebene Vorstandsteam des Obst- und Gartenbauvereins Rattelsdorf zusammen, um sich mit der neuen Situation auseinanderzusetzen, erklärte Schriftführerin Beate Linke bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung. Mit einem einstimmigen Beschluss einigte man sich, darauf die Aufgaben neu zu verteilen.

Martina Förner erstes weibliches Ehrenmitglied

Harmonisch und äußerst reibungslos verlief die Jahreshauptversammlung des größten Kemmerner Ortsvereines, des SC Kemmern. Über 900 Mitglieder, 232 davon sind Jugendliche, hat der Verein. 62 von ihnen konnte die erste Vorsitzende Heike Bräuer im Sportheim begrüßen. Beginnend unter anderem mit dem Dank an die Gemeinde Kemmern, die Sponsoren und die heimische Brauerei Wagner, als stets zuverlässigen Geschäftspartner und großzügigem Gönner, rief sie die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres in Erinnerung.