Nach 21 Jahren unter Ulrike Neppig – Solidarität Hallstadt wechselt Vorstand

Im Titelbild: links nach rechts: Die Vorsitzenden Sandra Hopf, Alexander Hopf, Doris Eberhardt, Thorsten Bergmann und Bianca Gasseter

Am 13. Januar 2024 fand die jährliche Generalversammlung der „Solidarität Hallstadt e. V.“ in der Gaststätte der Kegelbahn der Schule in Hallstadt statt.

Neben einem Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres, wie etwa die dreitägige Fahrt in unsere Partnerstadt „Hallstatt am See“ oder die Weihnachtsfeier am 02.12.2023 im Jugendheim Hallstadt, bei der die Ehrung von unter anderem Angelika Hofmann aufgrund ihrer Mitgliedschaft von mittlerweile 65 Jahren durchgeführt wurde, stellte vor allem die Wahl eines neuen Vereinsvorstandes einen wichtigen Tagesordnungspunkt dar. Denn nach 21 langen Jahren in der Vorstandschaft legte die bisherige Vorsitzende, Ulrike Neppig ihr Amt nieder und gab den Weg frei für eine neue Vereinsspitze.

Anzeige
MKB Kemmern

Die Besonderheit der Wahlen liegt hierbei in einer Neuzusammensetzung der Vorstandschaft. Denn die „Solidarität Hallstadt e. V.“ hat nun nicht mehr wie bisher einen ersten oder zweiten Vorstand, sondern ein Vorstandsteam, bestehend aus Thorsten Bergmann, Doris Eberhardt und Alexander Hopf. Weiterhin gehören der Vorstandschaft die Kassiererin Bianca Gasseter sowie die Schriftführerin Sandra Hopf an. Die bisherige Vorsitzende, Ulrike Neppig bedankt sich für die schöne Zeit und wünscht dem Team gutes Gelingen mit vielen neuen Impulsen für den Verein sowie die gleiche Unterstützung, die sie all die Jahre von ihren Mitgliedern erhalten hat.

Alina Lenard

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.