VdK Ebing mit wiedergewählter Vorstandschaft

Im Titelbild: Die Vorstandschaft des VdK Ebing.

Auf 75 Jahre kann der VdK-Ortsverband Ebing 2024 zurückblicken. Dieses Jubiläum soll am 12. und 13. Juli gebührend gefeiert werden.

Im Jubiläumsjahr konnte der Vorsitzende Bernhard Hartig bei der Mitgliederversammlung im Schwanenbräu Ebing eine durchweg positive Bilanz ziehen. Die Mitgliederzahl ist in den letzten Jahren kontinuierlich auf aktuell 141 Mitglieder gestiegen. Veranstaltungen wie Muttertags- und Adventsfeier waren gut besucht und der monatliche Spielenachmittag hat sich fest etabliert. Im Juli findet erstmalig mit dem VdK Rattelsdorf ein Besuch der Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel statt. Zudem brachte die Haussammlung „Helft Wunden heilen“ ein neues Rekordergebnis.

Die VdK-Kreisvorsitzende Erika Jäger und der zweite Bürgermeister Andreas Schneiderbanger würdigten die ehrenamtliche Arbeit des Ortsverbandes in ihren Grußworten. Beide betonten die Bedeutung der VdK-Ortsverbände für Senioren, Behinderte und sozial Schwache.

Anzeige
Schleicher Events

Anzeige
MKB Kemmern

Bei den anstehenden Neuwahlen stellte sich die bisherige Vorstandschaft mit dem Vorsitzenden Bernhard Hartig, Stellvertreterin Maria Merzbacher, Kassier Simon Hartig und Schriftführerin Marion Merzbacher wieder zur Verfügung und wurde einstimmig für weitere vier Jahre gewählt. Unterstützt werden sie auch künftig durch die Beisitzer Rosi Schlichtig, Roman Dachwald, Fritz Wendler, Emil Schneiderbanger und Norbert Schatz. Für den ausscheidenden Andreas Hübner wurde Thomas Tscherner in die Vorstandschaft gewählt.

Zum Abschluss zeigte Emil Schneiderbanger eine Dia-Show mit Fotos aus dem Vereinsleben sowie Geburtstagen aus dem  Jahreskreis.

Marion Merzbacher

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.