Veränderungen im Ortsvorstand des VdK Breitengüßbach

Ab dem 1. Januar 2020 kommt es zu Umstrukturierungen im Vorstand des Ortsverbandes des VdK. Der Vorsitzende, Christoph J.G. Hetzel, scheidet aus persönlichen Gründen zum Jahresende 2019 aus und übergibt den Vorsitz des Ortsverbandes an die stellvertretende Vorsitzende, Ingrid Dütsch. In der letzten Vorstandssitzung erläuterte Herr Hetzel die Situation des Ortsverbandes und wagte gleichzeitig einen Blick in die Zukunft.

Weiterer Mitgliederzuwachs VdK-Ortsverband

Die sehr gute Mitgliederentwicklung hob erster Vorsitzender Bernhard Hartig bei der Mitgliederversammlung des VdK-Ortsverbands Ebing hervor. Waren es im Jahr 2018 noch 103 Mitglieder, sind es Anfang des Jahres 2019 bereits 117 Mitglieder. Im März 2019 sind es bereits 119. Prozentual gesehen steht diese Mitgliederentwicklung am zweiten Platz im Kreisverband Bamberg mit einem Zuwachs von 10,5 Prozent gegenüber 2017.

Lob und Anerkennung für ehrenamtliches Engagement

Wie ein roter Faden zog sich bei der Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Rattelsdorf das Lob für sehr viel ehrenamtliches Engagement durch den Abend. Erster Vorsitzender Martin Drescher unterstrich diesen Einsatz mit der Aussage, wir sind ein solidarischer gemeinnütziger Verband und für unsere Mitglieder da. Die Kreisgeschäftsstelle habe 5.574 Beratungen durchgeführt, 1.800 Anträge gestellt, 756 Widersprüche und 176 Klagen verfasst.

VdK-Ortsverband freut sich über steigende Mitgliederzahlen

Auf ein Jahr mit großem Engagement für Senioren, Kranke und Behinderte konnte Bernhard Hartig, der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Ebing, bei der Mitgliederversammlung zurückblicken. Er hob hervor, dass durch den persönlichen Kontakt bei der Sammlung „Helft Wunden heilen“ die Mitgliederzahlen auf 103 gestiegen seien. Sehr beliebt bei den Mitgliedern sind die Muttertags- und die Weihnachtsfeier. Im festlichen Rahmen werden hier Kontakte und ein gutes Miteinander gepflegt.

Viele sind seit Jahrzehnten mit dabei

Im Rahmen der Weihnachtsfeier ehrte der VdK Ortsverband Kemmern seine langjährigen Mitglieder. Erste Vorsitzende Karola Aumüller begrüßte die beiden Bürgermeistern Rüdiger Gerst und Hans-Dieter Ruß und eröffnete mit einem Gedicht diesen Nachmittag. Rüdiger Gerst dankte dem Verein, besonders der Vorstandschaft für seine Arbeit in der Gemeinde und lobte die vielen Aufgaben, die der Verein, wie Muttertags- und Adventsfeier, Altenbetreuung oder der Besuch von Alten und Kranken ausübt.

Ein Sozialverband hat mannigfaltige Aufgaben

Der VdK-Ortsverband Zapfendorf feierte in diesem Jahr sein 70-jähriges Gründungsjubiläum. Zum Auftakt des feierlichen Festaktes wurde während eines gemeinsamen Gottesdienstes in der kath. Kirche St. Peter und Paul der verstorbenen Mitglieder und besonders der 14 verstorbenen Gründungsmitglieder des VdK Ortsverbandes Zapfendorf gedacht. Die Fahnenabordnung des VdK-Kreisverbandes Bamberg unterstrich den feierlichen Rahmen.