Viele sind seit Jahrzehnten mit dabei

Veröffentlicht am 16. Januar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Im Rahmen der Weihnachtsfeier ehrte der VdK Ortsverband Kemmern seine langjährigen Mitglieder. Erste Vorsitzende Karola Aumüller begrüßte die beiden Bürgermeistern Rüdiger Gerst und Hans-Dieter Ruß und eröffnete mit einem Gedicht diesen Nachmittag. Rüdiger Gerst dankte dem Verein, besonders der Vorstandschaft für seine Arbeit in der Gemeinde und lobte die vielen Aufgaben, die der Verein, wie Muttertags- und Adventsfeier, Altenbetreuung oder der Besuch von Alten und Kranken ausübt.

Erster Bürgermeister Rüdiger Gerst übernahm die Ehrung der Ersten Vorsitzenden Karola Aumüller, die nach zehn Jahren als Stellvertreterin jetzt bereits elf Jahre den Verein führt. Sie erhielt für 25 Jahre die silberne Ehrennadel des VdKs.


Auf dem Bild von links: Udja Holschuh, Christa Filpe, Zweiter Bürgermeister Hans-Dieter Ruß, Anneliese Albrecht,  Alfred Albrecht, Klara Nehr, Karin Eichner, Karola Aumüller, Herbert Dorsch und Erster Bürgermeister Rüdiger Gerst 

Anzeige
Nachrichten am Ort

Zusammen mit dem Ersten Bürgermeister und den beiden Vertreterinnen des Kreisverbandes, Kreisgeschäftsführerin Udja Holschuh und Vertreterin der Frauen Christa Filpe, übernahm Karola Aumüller die Ehrungen und dankte den Mitgliedern, die seit vielen Jahrzehnten dem Verein die Treue hielten. Für 30 Jahre wurden Anneliese Albrecht und der ehemalige Vorstand Ewald Grzella ausgezeichnet und erhielten die goldene Ehrennadel mit Urkunde. Die silberne Ehrennadel erhielten für 25 Jahre Alfred Albrecht, Wolfgang Diller, Herbert Dorsch, Karin Eichner, und Klara Nehr.

Die Volksmusikgruppe Kemmärä Kuckuck gestaltete den festlichen Teil.

Hans-Dieter Ruß

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".