Veränderungen im Ortsvorstand des VdK Breitengüßbach

Veröffentlicht am 22. Januar 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Ab dem 1. Januar 2020 kommt es zu Umstrukturierungen im Vorstand des Ortsverbandes des VdK. Der Vorsitzende, Christoph J.G. Hetzel, scheidet aus persönlichen Gründen zum Jahresende 2019 aus und übergibt den Vorsitz des Ortsverbandes an die stellvertretende Vorsitzende, Ingrid Dütsch. In der letzten Vorstandssitzung erläuterte Herr Hetzel die Situation des Ortsverbandes und wagte gleichzeitig einen Blick in die Zukunft.

Mit rund 400 Mitgliedern zählt der Ortsverband Breitengüßbach zu den größten und mitgliederstärksten Vereinen am Ort. Der VdK vermittelt seinen Mitgliedern in Breitengüßbach qualifizierte Sozialrechtsberatung durch kompetente Fachleute in der Kreisgeschäftsstelle in Bamberg und setzt sich im Kleinen für eine konsequente Interessenvertretung gegenüber der Politik ein. Der Ortsverband sieht sich als Teil einer starken Gemeinschaft und tritt aktiv für eine gerechte Sozialpolitik ein. Auch ist er in politischen Arbeitsgruppen und Gremien vertreten, führt Gespräche mit Politikern und legt Forderungen zu sozialpolitischen Themen in der Kommunalpolitik vor. Der Ortsverband organisiert gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge und Kurzreisen, lädt zur Muttertags- oder Weihnachtsfeier ein.

Ehrenvorsitzender Günther Dütsch und seine Frau Ingrid bedanken sich beim scheidenden Vorsitzenden Christoph J.G. Hetzel für seinen ehrenamtlichen Einsatz in den vergangenen Jahren

Anzeige
1. FC Baunach

Darüber hinaus engagieren sich viele Mitglieder im Ort aktiv und kümmern sich um ältere, alleinstehende, kranke oder benachteiligte Menschen. Auch nach der Umbesetzung im Ortsvorstand ist die Kontinuität der Betreuung der Mitglieder gewährleistet. Bei Anliegen können Sie sich gerne an die Mitglieder des Ortsvorstandes, unter Vorsitz der stellvertretenden Vorsitzenden, Ingrid Dütsch, wenden.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".