Explosionsgetrocknet: Gulasch à la Astronaut?

Philipp Weber gastiert am Samstag, 06. Mai 2017 um 20 Uhr im Bürgerhaus in Baunach – der fränkische Kabarettist gehört zu den wenigen, denen ein überzeugender Mix aus Kabarett und Comedy gelingt. Weber ist nicht nur ein hochtalentierter Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker. Und mit dieser Doppelbegabung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucherschutz zur humoristischen Kunstform zu erheben.

Denn lange vor Renate Künast hat Philipp Weber die politische Dimension von Essen erkannt. Sein Programm FUTTER ist, wie er selber meint, eine satirische Magenspiegelung der Gesellschaft.

Haben Sie zum Beispiel gewusst, dass Teile Ihres Meeresfrüchtesalats aus Schweineknorpel bestehen, der in Salzsäure gekocht wurde? Nein? Werfen Sie doch mal einen Blick auf Ihre Tütensuppe: explosionsgetrockneter Sellerie, reaktionsaromatisiertes Rindfleisch, Monosodiumglutamat … Das wird uns heute verkauft als „Elsässer Zwiebeltopf“. Dabei klingt es eher nach: „Gulasch à la Astronaut“!

Oder frei nach Bertolt Biolek: „Erst kommt das Fressen, dann die Moral!“

Nach diesem Abend werden Sie sich besser, gesünder und vor allem viel entspannter ernähren. Wenn Sie überhaupt noch Appetit haben und sich nicht einfach nur vor Lachen den Bauch halten. Denn dieser Kabarettist will mehr: lachende Gesichter, glückliche Menschen und eine bessere Welt.

Tickets sind erhältlich unter : 09544-9846777 oder beim bvd-Kartenservice Bamberg.

Philipp Weber kommt nach Baunach.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum


Anzeige
Karin Eminger


Fotos: Künstleragentur Wortlaut

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.