Staatsmedaille für Baunacherin

In der vergangenen Woche wurde Leyla Wolf aus Baunach durch Staatsministerin Kerstin Schreyer in der Residenz München die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste verliehen. In ihrer Laudation führte die Staatsministerin aus, dass sich Wolf mit großer Leidenschaft seit vielen Jahren für die Integration von Menschen mit anderem kulturellen Hintergrund einsetzt.

Unter anderem im Verein „Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Känguruh – Familientreff Bamberg“ hat sie sich lange Zeit erfolgreich eingebracht. Bei ihrem gesellschaftlichen Engagement bildet die Förderung von arbeitslosen Frauen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt. Mit der Initiierung von zahlreichen Projekten ist es Wolf gelungen, vielen Frauen den Weg zum Aufbau einer eigenen Existenz aufzuzeigen.

Ferner war Wolf im Circulo Iberoamericano, Tierra Firme e.V. tätig. Derzeit ist sie Mitglied des Arbeitskreises „die gute Fee“ in Bamberg und ist dort selbst in Schulen und bei Veranstaltungen als „die gute Fee“ unterwegs.

Die Stadt Baunach gratuliert ihr herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung und wünscht ihr viel Freude damit.


Auf dem Bild von Links: Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Leyla Wolf, Staatsministerin Kerstin Schreyer und Erster Bürgermeister Ekkehard Hojer

 

In unserer Bildergalerie finden Sie weitere Fotos (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der Ecke oben wählen).

Fotos: osorio.art, Ekkehard Hojer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.