Erneuerung der B4 zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf

Veröffentlicht am 26. Oktober 2018 von Redaktion

Am Montag, 29. Oktober 2018 beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg mit der Erneuerung der Bundesstraße 4 zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf. Die Baumaßnahme wird in vier Bauabschnitten durchgeführt. Das hat verschiedene Sperrungen und Umleitungen zur Folge, auch die Autobahnauffahrt wird einige Zeit nicht verfügbar sein.

Zunächst wird die Ampel an der Kreuzung der B 4 mit der Anschlussstellenrampe der A 73 und der Staatsstraße 2197 nach Unteroberndorf umgebaut. Hierzu werden die Anschlussstellenrampe und die Staatsstraße im Kreuzungsbereich für den Verkehr vollständig gesperrt. Der Autobahnverkehr wird über die Anschlussstelle Breitengüßbach/Mitte und der Verkehr von Zapfendorf nach Breitengüßbach über Ebing und Rattelsdorf umgeleitet.


Die Umleitungen in Bauabschnitt 1.

Im nächsten Bauabschnitt – voraussichtlich ab dem 12.11.2018 – wird die B 4 zwischen der Eisenbahnbrücke nördlich von Breitengüßbach und dem Wertstoffhof erneuert. Hierzu wird neben der bestehenden Sperrung der Anschlussstellenrampe zur A 73 und der Staatsstraße nach Unteroberndorf zusätzlich auch noch die B 4 vollständig gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs von Breitengüßbach nach Rattelsdorf bzw. nach Zapfendorf erfolgt über die A 73 (AS Breitengüßbach-Mitte und AS Zapfendorf), der nicht autobahntaugliche Verkehr wird innerörtlich umgeleitet. Der Wertstoffhof ist in dieser Bauphase nur von Rattelsdorf kommend anfahrbar. Die Bauarbeiten werden hier voraussichtlich bis Ende November abgeschlossen.

Im Anschluss daran erfolgt im dritten Bauabschnitt die Sanierung der B 4 zwischen dem Wertstoffhof und der Fa. Röckelein. Hierzu werden die B 4 zwischen dem Wertstoffhof und der Zufahrt zur Fa. Röckelein und der nördliche Anschlussstellenast der AS Breitengüßbach-Nord gesperrt. Die Umleitung des Autobahnverkehrs erfolgt über die Anschlussstelle Breitengüßbach-Mitte. Der Verkehr von Rattelsdorf nach Breitengüßbach wird ab Busendorf über Ebensfeld und Zapfendorf umgeleitet. In dieser Bauphase sind die Fa. Röckelein nur aus Richtung Rattelsdorf und der Wertstoffhof nur aus Richtung Breitengüßbach erreichbar. Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich in der ersten Dezemberwoche fertiggestellt.


Die Umleitungen in Bauabschnitt 2.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Kulturboden Hallstadt

Sofern es die Witterung zulässt erfolgt im Anschluss daran die Sanierung der B 4 zwischen Rattelsdorf und der Fa. Röckelein. Die B 4 wird daher in diesem Bereich vollständig gesperrt und der Verkehr zwischen Rattelsdorf und Breitengüßbach wie im Bauabschnitt 3 ab Busendorf über Ebensfeld und Zapfendorf umgeleitet. Die Fa. Röckelein ist in dieser Bauphase nur aus Richtung Breitengüßbach anfahrbar. Die Umleitungsstrecken sind für die einzelnen Bauabschnitte entsprechend ausgeschildert.

Die B 4 weist zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf Netzrisse, Verdrückungen und teilweise auch Fahrbahnaufbrüche auf. Die schadhaften Asphaltschichten werden daher abgefräst und durch neue Binder- und Deckschicht ersetzt. Die Kosten für die ca. 5,5 km lange Strecke belaufen sich auf rd. 1,8 Mio. €.

Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Staatliches Bauamt Bamberg

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".