Platz 3 für den PBC Breitengüßbach in der Bezirksliga Oberfranken

Veröffentlicht am 21. Februar 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Eine erfolgreiche Ligasaison 2018/2019 für die Bogenschützen Breitengüßbach geht zu Ende. Nach vier Wettkampftagen konnte die Mannschaft des PBC den dritten Platz in der Bezirksliga Oberfranken nach Hause holen, und hat somit das gesetzte Ziel erreicht.

Im Ligawettbewerb Bogen messen sich acht Mannschaften des Bezirks Oberfranken im Match-System. Das heißt die Mannschaften treten direkt gegeneinander an. Pro Mannschaft müssen drei Schützen des Teams nacheinander die insgesamt sechs Pfeile innerhalb von 120 Sekunden auf das in 18 Meter entfernten Ziel unterbringen, wobei immer nur ein Schütze pro Team an der Schießlinie stehen darf. Dieser Ablauf wird pro Match viermal wiederholt. Dies verlangt von den Schützen nicht nur Präzession, sondern auch Schnelligkeit im Schussablauf ab. Außerdem werden in diesem Wettbewerb die zwei gegeneinander antretenden Mannschaften direkt miteinander verglichen. Die Mannschaft, die im Match mehr Ringe erzielt, erhält zwei Punkte auf ihr Konto, die Verlierer gehen leer aus, bei Unentschieden erhalten beide Mannschaften einen Punkt. Somit kann pro Wettkampftag ein maximaler Punktestand von 14 Punkten aufgebaut werden. Der Ligawettbewerb wird in der Hallensaison an vier Tagen ausgerichtet, und die erzielten Punkte sowie Ringzahlen werden aufsummiert.

Die Schützen Larissa Fleckenstein, Leonie Pechmann, Johanna Hoch, Sebastian Hoch und Michael Lang des PBC Breitengüßbach starteten stark in die Ligasaison. An den beiden ersten Wettkampftagen erzielten sie jeweils die höchste Gesamtringzahl mit 1465 und 1447 Ringen, und konnten sich einen soliden zweiten Platz in der Tabelle sichern. Ab dem dritten Wettkampftag meldete sich die Mannschaft des SV Frankonia Neuses 1 und konnte mit nur einer Match Niederlage in zweit Wettkämpfen auffahren. Der PBC konnte mit dieser Leistung nicht mithalten und musste den SV Frankonia Neuses 1 vorbeiziehen lassen.


Auf dem Mannschaftsbild zu sehen von links: Leonie Pechmann, Michael Lang, Sebastian Hoch, Johanna Hoch. Es fehlt Larissa Fleckenstein.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Am ersten Wettkampftag in der Heimhalle fuhren nur die Schützen des Kgl. Priv. SG Thurnau einen Matchsieg mehr ein als Breitengüßbach, und verwiesen somit den PBC auf Platz zwei. Ebenso mit gleicher Punktzahl wie Breitengüßbach aber mit weniger Ringen landete der TS 1861 Bayreuth 3 auf Platz 3.

Der zweite Wettkampftag in Bayreuth änderte an den ersten drei Plätzen in der Tabelle nichts. Thurnau konnte den Punktestand gegenüber Breitengüßbach nicht vergrößern, dafür aber halten. Bayreuth hingegen musste mit einem Matchsieg weniger als Breitengüßbach mit einer schlechtere Ausgangslage in die weitere Saison ziehen.

Im neuen Jahr trafen sich die Mannschaften zum 3 mal, diesmal in Neudrossenfeld. Mit vier Siegen und einer Niederlage punktemäßig der schlechteste Wettkampftag für Breitengüßbach. Trotzdem konnte der zweite Platz gehalten werden, auch Thurnau konnte den Vorsprung wieder um einen Punkt ausbauen. Für eine Überraschung sorgten die Schützens des SV Frankonia Neuses 1. Mit einem verlustfreien Match Tag verwiesen die Neuseser die Bayreuther Schützen auf Platz vier.

Der vierte und abschließende Wettkampftag fand am 16.02.2019 in Höchstadt statt. Mit jeweils einer sehr starken Leistung von Thurnau und Neuses mit jeweils sechs von sieben Siegen waren beide Mannschaften stärker als der PBC Breitengüßbach, was sich am Ende auch in der Tabelle wiederschlug. Mit nur einem Punkt Abstand zum SV Frankonia Neuses 1 beendete der PBC Breitengüßbach mit Platz 3 die Bezirksligasaison Bogen Oberfranken.

 

Finaler Stand der Tabelle Bezirksliga Bogen Oberfranken:

Platz Verein Ringe Punkte
1 Kgl. Priv. SG Thurnau 5752 44 : 12
2 SV Frankonia Neuses 1 5759 40 : 16
3 PBC Breitengüßbach  5736 39 : 17
4 TS 1861 Bayreuth 3 5658 30 : 26
5 ZSG Goldkronach 1 5527 26 : 30
6 SG 1608 Höchstadt 1 5430 18 : 38
7 SSV Rehau 2 5489 14 : 42
8 SG Neudrossenfeld 5254 13 : 43
Johanna Hoch

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".