Ludwigsburg gastiert in Güßbach

Am kommenden Samstag findet um 18 Uhr das nächste Heimspiel des TSV Tröster Breitengüßbach statt. Am 10. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga wartet mit dem Tabellendritten der Porsche BBA Ludwigsburg ein harter Brocken auf die Truppe von Mark Völkl.

Vor zwei Wochen kochte die Hans-Jung-Halle fast über, als der TSV Tröster das Derby gegen den BBC Coburg für sich entscheiden und den zweiten Heimsieg der laufenden Saison einfahren konnte. Nun steht die nächste Begegnung gegen die Porsche BBA Ludwigsburg an und sowohl Spieler als auch Coaches hoffen auf eine ähnliche laute und zahlreiche Unterstützung gegen das Farmteam des Bundesligisten der MHP Riesen Ludwigsburg. Nach der Derby-Euphorie gab es am vergangenen Wochenende einen kleinen Dämpfer, da die Tröster-Truppe nach einem verkorksten dritten Viertel mit 57:66 beim Schlusslicht in Ehingen unterlag. Deswegen sind sie am kommenden Wochenende auf Wiedergutmachung aus.

Die Porsche BBA liegt mit sechs Siegen und drei Niederlagen auf dem dritten Tabellenrang, punktgleich mit dem Vierten Ulm, die ebenfalls noch vor Weihnachten in der Hans-Jung-Halle gastieren werden. Die Gäste aus Baden-Württemberg sind ein sehr heimstarkes Team und konnten alle fünf Spiele in eigener Halle gegen Ulm, Erfurt, Coburg, Speyer und Leitershofen für sich entscheiden. Auswärts hingegen schaut es komplett anders aus. Die Truppe von Headcoach Rhee Kheeryoung gewann nur am ersten Spieltag in München mit 98:82. Danach setzte es Pleiten in Schwenningen (86:97), in Rhöndorf (95:97) und zuletzt in Frankfurt (68:87).

Auf den TSV Tröster Breitengüßbach wartet wohl erneut eine intensive und harte Partie, wenn es wieder gegen ein Farmteam eines Bundesligisten geht. Wichtig wird es sein, den Kampf und die Intensität wie gegen Coburg und Bayern München über 40 Minuten zu matchen. Das wollen die Güßbacher, die erneut als reine Amateurmannschaft auf eine Truppe voller (Jugend-)Profis treffen, nochmal zeigen und sich für die bittere Auswärtsniederlage in Ehingen vom vergangenen Samstag revanchieren. Angetrieben von ihren zahlreichen Fans, will das Team von Headcoach Mark Völkl erneut gegen ein Team aus dem vorderen Tabellendrittel gewinnen und somit wieder einem Favoriten ein Bein stellen. 

Ludwigsburgs Kader ist mit durchschnittlich 18,6 Jahren sehr jung und talentiert, aber kein Spieler ist älter als 21 Jahre alt. Die fehlende Erfahrung könnte dem TSV Tröster etwas in die Karten spielen, da man mit Engel, Walde, Dippold und Feuerpfeil selbst zum Teil sehr erfahrene Pro B-Spieler in seinen Reihen hat, die mit allen Wassern gewaschen sind. Bester Punktesammler der Porsche BBA ist Pleta mit durchschnittlich 17,6 Zählern pro Partie. Aber auch Mojica (15,2), Jung (13,2) und Edigin (10,8) sind wichtige Eckpfeiler der Mannschaft, die ebenfalls im Schnitt zweistellig punkten. Wichtig wird es in der Defensive sein, dass man über 40 Minuten hart und intensiv verteidigt, den Gästen dadurch wenig offene Würfe gestattet und den ein oder anderen Turnover bei dieser relativ jungen Mannschaft forciert. Das Tempo sollte Breitengüßbach ebenfalls versuchen zu kontrollieren. Je schneller das Spiel wird, desto mehr spielt es den jungen Ludwigsburgern in die Karten.

Für die Tröster-Truppe kommt es auch auf den eigenen offensiven Rhythmus an. Im Vergleich zur Vorwoche sollte man unbedingt die zahlreichen Ballverluste abstellen und eine bessere Trefferquote aus dem Feld haben. Nur so hat man eine Chance gegen Ludwigsburg. Dass sie es besser können als zuletzt in Ehingen, wollen die Güßbacher am kommenden Samstag beweisen. Gute Ballbewegung mit dem Auge für den freien Mann am Brett oder an der Dreierlinie ist wichtig, damit man zu freien Würfen kommt, die hoffentlich dann mit einer hohen Quote versenkt werden. Auch der Rebound wird ein wichtiger Faktor im Spiel sein. Es müssen alle TSVler geschlossen um jeden Abpraller kämpfen, damit man den jungen Baden-Württembergern möglichst wenig zweite Wurfchancen gestattet.

Breitengüßbach: Bauer, Dippold, Engel, Feuerpfeil, Klaus, Nieslon, Stephan, Trummeter, Wagner, Walde, Wörrlein

Link zum Livestream: https://sportdeutschland.tv/tsvtroesterbreitenguessbach/prob-sued-tsv-troester-breitenguessbach-vs-porsche-bba-ludwigsburg

Anzeige
MKB Kemmern

Florian Dörr

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.