Zu Gast bei Freunden

Am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro B geht’s für den TSV Tröster Breitengüßbach am kommenden Samstag nach Oberhaching. Jump gegen die Matic-Truppe ist um 19:30 Uhr in der Grundschule Oberhaching.

Nach dem großartigen Kampf am vergangenen Wochenende in der heimischen Hans-Jung-Halle gegen den Tabellenführer aus Rhöndorf, wo man einen 27-Zähler-Rückstand nahezu egalisierte, geht es für die den TSV Tröster Breitengüßbach gleich mit dem nächsten Spitzenspiel weiter. Am kommenden Samstag gastiert die Mannschaft vom Trainerduo Völkl/Schmidt bei den Freunden in Oberhaching. Die Oberbayern liegen mit zwölf Siegen und acht Niederlagen auf dem starken fünften Platz der Pro B Süd und wollen unbedingt die Playoffs erreichen. Mit den Gastgebern aus dem Vorort der bayerischen Landeshauptstadt verbindet Breitengüßbach einiges. So kennt man sich bestens aus zahlreichen heißen Duellen aus Regionalliga-Zeiten. Zudem waren die Tropics neben Leitershofen und Güßbach einer der letzten drei Aufsteiger aus der RLSO in die Pro B. Ihnen gelang das Kunststück in der Saison 18/19, denn in den anschließenden beiden Corona-Spielzeiten gab es keinen Aufsteiger aus der Regionalliga Südost. In Oberhaching spielen einige bekannte Spieler mit TSV-Vergangenheit. Jörg Dippold, der über seine komplette Jugendzeit bis zu seinem 20. Lebensjahr und nach einem dreijährigen Abstecher nach Baunach (Regio 1, Pro B & Pro A) erneut von 2015 bis 2022 für die Gelbschwarzen auflief, spielt mittlerweile für die Oberbayern, da er beruflich in der Nähe von München tätig ist. Damit kommt es am Samstag erneut zum Duell mit seinem Cousin Timo Dippold, der das Güßbacher Trikot trägt. Neben Jörg spielt mit Peter Zeis ein weiterer ehemaliger TSV-ler beim Gegner. Zeis durchlief ebenfalls die Breitengüßbacher Jugend und schnürte zudem von 2007-2011 für verschiedene Herrenteams der Tröster-Truppe die Schuhe. Anschließend wechselte Zeis nach Bayreuth, um dort Bundesliga zu spielen, ehe er ebenfalls berufsbedingt nach München ging und seither für Oberhaching, mit einem Jahr Unterbrechung in Treuchtlingen, spielt. Mit Tropics-Headcoach Mario Matic haben die TSV-Verantwortlichen ein sehr enges und freundschaftliches Verhältnis und sind mit ihm häufig im Austausch.

Das Hinspiel am zweiten Spieltag Anfang Oktober in der heimischen Hans-Jung-Halle gewann Breitengüßbach vor großartiger Kulisse mit 83:69. Damit es erneut mit einem Sieg gegen den Favoriten aus Oberbayern klappt, kommt es auf die Verteidigung der Güßbacher an. Hier gilt es vor allem Omari Knox gut in den Griff zu bekommen. Der mittlerweile 37-jährige Amerikaner ist für den TSV kein Unbekannter, da er schon häufig Gegner war. Er ist in dieser Spielzeit mit durchschnittlich 19,3 Zählern Hachings bester Werfer, weswegen er besonders gut bewacht werden sollte. Neben ihn müssen die Oberfranken auch auf Jörg Dippold (15,5ppg), Janosch Kögler (11,1), Maxwell Temoka (10,9) und Fynn Fischer (8,5) aufpassen. Zudem haben die Tropics mit Urbano, dem TSV Tröster bestens bekannt aus Coburg, Bamberg und Veitshöchheim, Wester und Zeis weitere vielversprechende Akteure in ihren Reihen.

In der eigenen Offensive müssen die Gelbschwarzen mit der Intensität des Gegners klarkommen. Sie sollten den Ball gut bewegen und damit den freien Mitspieler finden. Eine gute Mischung aus Einzelaktionen und dem gewohnten Teamplay könnte ein Schlüssel zum Erfolg sein. Trifft man die offenen Würfe hochprozentig und reduziert man die eigenen Ballverluste, ist auch ein Sieg beim Tabellenfünften möglich. Zudem kommt es auch darauf an, dass man gegen die starke, unkonventionelle Verteidigung der Matic-Truppe kühlen Kopf bewahrt.

Breitengüßbach: Bauer, Dippold, Engel, Feuerpfeil, Klaus, Land, Nieslon, Stephan, Trummeter, Wagner, Walde, Wörrlein

Anzeige
Schleicher Events

Anzeige
MKB Kemmern

Florian Dörr

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.